in

Volvo P 1800 (1964). Pieter Postmas Auto

Volvo P1800 (1964)

Schöne Frauen, hässliche Gauner, schnelle Autos und gefährliche Abenteuer. Die älteren Menschen, die sich jung fühlen, kennen Simon Templar (auch bekannt als The Saint) (Roger Moore) immer noch als charmanten Abenteurer und Charmeur, der einen Volvo 1800S fuhr. Diese beliebte TV-Serie hat sicherlich zum Erfolg dieses Modells beigetragen. Dieser schwedische Sportwagen, ein Volvo P 1800, erhielt ebenfalls den Status eines Stars. 


Von: Dirk de Jong 

Auch der Volvo P 1800 von Pieter Postma hat ein Leben voller Abenteuer hinter sich. Alles begann im Jahr 1964, als das Auto vom ersten Besitzer in England gekauft wurde. Das Auto ist daher Rechtslenker. Erst 1989 kam er in die Niederlande und wurde Eigentum eines Psychotherapeuten Simon Slooten im Nordosten Frieslands. Das Auto wurde technisch von Pieter Postmas Garage gewartet. Nach einigen Jahren ging der Psychotherapeut nach Frankreich, wo der Volvo genommen, aber nicht mehr benutzt wurde. 

Rückkehr von Frankreich nach Friesland 

Der Psychotherapeut war gut darin, die Probleme seiner Klienten zu lösen, aber nicht die Probleme des Volvo. Daher die Rückfahrt in die Garage in Friesland. Dort würden die Probleme gelöst und das Auto auf einen neuen TÜV vorbereitet. Aufgrund der Hektik seiner Praxis wurde keine Nachricht empfangen, wonach der Volvo P 1800 in Erwartung der Rückfahrt in einen Schuppen gestellt wurde. Jedes Jahr getreu suspendiert, bis schließlich ein Anruf aus Frankreich kam, der aufgrund jahrelanger Schlüsselarbeit und der herzlichen gegenseitigen Freundschaft das Auto an Pieter Postma verliehen wurde. 

Zweites Leben 2015

Das handliche Basteln machte das Auto nun wieder fahrbar. Neue Reifen, neue Polsterung, Motorüberholung und ein frischer TÜV. Das wunderbare Fahrerauto fährt jetzt an Sommertagen seine Runden in der Region. Eigentlich fantastisch, dass es Menschen gibt, die auf diese Weise jemand anderem das Glück und den Erfolg geben, allein durch die freundlichen Kontakte und die ganze Arbeit, die bereits am Auto geleistet wurde. Das allein hat Pieter Postma bereits dazu inspiriert, dem Auto das zweite Leben zu geben.

Lesen Sie auch:
- Volvo P1800. Das Auto des Heiligen
- Volvo P1800S Volvoville
- Die Volvo P1900
- Volvo P179
- Volvo GTZ 3000 nach Zagato


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


 


5 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Herabstufung. Denn manchmal ist weniger mehr

Kettenwartung 1.0