in

Schauen Sie die Sonne hoch: Mit einem FIAT 500 in die Staaten

Denn es enthält die Reise von Küste zu Küste, die die Familie Beretta in ihrem FIAT Autobianchi 500 Giardinieramet mit dem Kosenamen 'Teresa' machte. Kurzum: Gutes Wetter, viel gesehen, alles nette Leute und nur ein bisschen Pech. aber was für ein Trio! Was für ein Abenteuer! Die ganze Geschichte ist also in AMK 12. Klicken Sie einfach auf den Abonnement-Button. Dann müssen Sie ab Januar nicht mehr durch den Regen gehen und ein Abonnement ist viel günstiger als ein Einzelverkauf!
Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 

Hier ist es ein sehr langer Fall. Wir träumen von besseren, wärmeren Zeiten. AutoMotorKlassiek Nummer 12 hilft Träumen.


Weil es die Reise von Küste zu Küste einfängt, die die Familie Beretta in ihrem FIAT Autobianchi 500 Giardiniera mit dem Spitznamen "Teresa" unternommen hat.

Kurzum: Gutes Wetter, viel gesehen, alle nette Leute und nur ein bisschen Pech.
aber was für ein Trio! Was für ein Abenteuer!
Die ganze Geschichte steht daher in AMK 12. Klicken Sie einfach auf den Abonnement-Button. Dann müssen Sie ab Januar nicht mehr durch den Regen gehen und ein Abonnement ist viel günstiger als ein Einzelverkauf!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Winter.


Bist du ein Klassik-Liebhaber und gefallen dir die kostenlosen Artikel? Beachten Sie bitte ein Abonnement für Auto Motor Klassiek, das gedruckte Magazin. Das landet jeden Monat auf Ihrer Fußmatte für einen bloßen Jahresbeitrag. Vollgepackt mit interessantem Lesestoff, speziell für den Klassik-Liebhaber. Genug, um dich tagelang von der Straße fernzuhalten. Und als ob das noch nicht genug ist, tragen Sie auch noch zur gesamten Plattform für und von Klassik-Enthusiasten bei. Darüber hinaus hat ein solches Abonnement noch mehr Vorteile. Schauen Sie sich den Link oben an, um weitere Informationen zu erhalten.


 


Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Aber natürlich gab es nicht nur Pech und Elend, sondern auch Humor. Sie könnten jemanden verrückt machen, indem Sie ihn mit einem unerklärlichen Rasseln behandeln. Sie haben das beispielsweise getan, indem Sie einen Kieselstein hinter einer der vorderen und hinteren Radkappen versteckt haben. Wenn ein Kieselstein gefunden wurde, hatten Sie immer das Vergnügen des zweiten.

Dinge, die wir früher gemacht haben

2015 konzentriert sich auf Meilensteine ​​für das Werk von Mercedes-Benz Sindelfingen