in

Besonderer Rekordversuch Guinness World Records Book

Rekordversuch für Guinness World Records Book


Fast jeder kennt die Rekordversuche, die im Guinness World Records Book erwähnt werden. Das Buch wurde früher als Guinness-Buch der Rekorde bezeichnet. Am Donnerstag 30 August können Sie einen besonderen Rekordversuch miterleben. Dann wollen sie die längste Prozession trauerender Autos der Welt sammeln. Dazwischen liegen nicht nur Standardfahrzeuge.

Schauen Sie sich einfach die schönen Oldtimer auf dem Foto an. Diese Autos bekommen immer noch keine Ruhe, aber sie werden für das gebraucht, wozu sie gebaut wurden. Deshalb müssen sie jederzeit dem Wetter und dem Wind trotzen. Das ist etwas anderes als all diese restaurierten Exemplare, die dann selten herauskommen und schon gar nicht bei Regen oder Salzwasser auf der Straße. Die Autos auf diesem Foto waren und sind echte Arbeitspferde und dienen immer noch als solches. Man sieht sie nicht mehr oft im Verkehr und überhaupt nicht bei den dreien in einer Reihe. Was für Autos sind das? Zuerst kam ein Traction Avant Corbillard, gefahren von Johan van der Meer, dem Besitzer der Autos, gefolgt von einem Citroen DS Corbillard und schließlich ein schöner Daimler Leichenwagen. Der Rekordversuch beginnt um 15.00 Uhr bei Theehuis 't Hooge Erf in Baarn. Die 6 Kilometer lange Fahrt beginnt um 16.30 Uhr und führt in Richtung Lage Vuursche. Das Ziel ist wieder im Tea House. Dort werden die Autos wieder aufgebaut und die Zertifikate des Rekordversuchs ausgestellt. Es bleibt genügend Zeit zum Fotografieren. Haben Sie selbst einen beweglichen Leichenwagen und möchten Sie sich uns anschließen? Dann schau auf www.nuvema.nl/rouwautorit Sie finden dort alle Informationen.

Foto und Text: Jacques van den Bergh, www.jbfreelancejournalistiek.nl

Geschrieben von Jacques vd Bergh

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

mein erstes Auto sprechen

SCHON GESEHEN

Der Markenkokon