in

RM Sotheby's versteigert während der Retromobile Paris den einzigartigen Porsche 550 Spyder

Auktionshaus RM Sotheby's versteigert am 3 im Februar einen Porsche 550 Spyder von 1955. Der Verkauf findet während des renommierten Retromobile-Events in Paris statt. Der zu versteigernde Gegenstand hat eine besondere Geschichte. Der Porsche - mit der Fahrgestellnummer 550-0068 - ist das Auto, das auf der Frankfurter IAA von 1955 einen Auftritt hatte.


Eines der legendärsten Porsche
Der Porsche 550 Spyder gilt allgemein als eines der legendärsten Autos des Herstellers aus Zuffenhausen. Der 356 Spyder basierend auf dem Porsche 550 wurde für Wettkampf- und Rennzwecke entwickelt. Seine Hersteller stellten ihm einen 1.498 cc-Viertakt-Boxermotor mit vier obenliegenden Nockenwellen zur Verfügung. Der Führmann-Motor war auch mit zwei nachgeschalteten Doppelvergasern ausgestattet. Der Spyder beschleunigte mit dieser Stromquelle auf 225 Kilometer pro Stunde und erzeugte 110-Leistung. Später wurden an der Stromquelle auch leistungssteigernde Änderungen vorgenommen.

550-0068-Fahrgestellnummer während seiner Präsenz auf der IAA 1955 in Frankfurt. Dieses Exemplar wird auf 3 February in Paris unter den Hammer kommen. Foto: RM Sotheby's / Porsche Courtesy
550-0068-Fahrgestellnummer während seiner Präsenz auf der IAA 1955 in Frankfurt. Dieses Exemplar wird auf 3 February in Paris unter den Hammer kommen. Foto: RM Sotheby's / Porsche Archiv

Debüt in Paris
Der 550 Spyder debütierte auf dem Pariser Autosalon in 1953 und wurde unter anderem aufgrund seiner aerodynamischen Linien und seines Leistungspotentials vom Publikum geschätzt. Er war gut für eine illustre Rennkarriere, in der Erfolge bei der Targa Florio und bei den Deutschen Meisterschaften erzielt wurden. Das von RM Sotheby's angebotene Exemplar trug ebenfalls eindeutig zur Ehrenliste des Wettbewerbs bei. "Chassisnummer 550-0068" sprach vor allem in Nordamerika. Es ist das Prunkstück der Pariser Auktion im Februar.

"Selten bei Auktionen"
Laut Max Girardo - Geschäftsführer der europäischen Niederlassung von RM Sotheby's - ist dies ein besonderes Ereignis. „Der 550 Spyder ist selten und es wird selten eine Kopie dieses Modells versteigert. Wir sind sehr zufrieden damit. “Diese Exklusivität lässt sich übrigens gut in den geschätzten Umsatz umsetzen. RM Sotheby's schätzte dies auf einen Betrag zwischen € 2.800.000 und € 3.500.000.

Eine weitere Ikone der 50er Jahre aus Baden-Württemberg wird von RM Sotheby's in Paris versteigert: dieser schöne Flügeltürer. Foto: RM Sotheby's.
Eine weitere Ikone der 50er Jahre aus Baden-Württemberg wird von RM Sotheby's in Paris versteigert: dieser schöne Flügeltürer. Foto: RM Sotheby's.

Noch eine deutsche Ikone
Neben dem schönen Spyder versteigert RM Sotheby's eine weitere Ikone aus den fünfziger Jahren: den Mercedes 300 SL Flügeltürer. Das von 1955 stammende W198 wurde komplett restauriert und befindet sich laut dem Auktionshaus in ausgezeichnetem Zustand. Der weiß lackierte Mercedes Benz mit der Fahrgestellnummer 5500272 ist zusammen mit dem zu versteigernden Porsche 550 Spyder eines der absoluten Top-Stücke in Paris. Der Flügeltürer wird voraussichtlich einen Umsatz zwischen € 1.200.000 und € 1.600.000 erzielen.

Nicht nur exklusive Spitzenstücke
Max Girardo freut sich, dass neben diesen Meisterwerken auch eine Reihe bezahlbarer Klassiker angeboten werden. „Ideal für alle, die mit dem klassischen Hobby anfangen wollen oder für Kandidaten, die einen bezahlbaren Klassiker suchen, dessen Qualität garantiert ist. Für diejenigen, die mit dem "klassischen" Phänomen nicht vertraut sind, hat RM Sotheby's ein Team von Spezialisten eingestellt. Sie werden interessierte Parteien in vielen Bereichen unterstützen.


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


 


 

 

 

 

 

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Glücklicherweise sind Sie Zelhem immer näher als der Aerth-Satellit. Und das Auto ist daher ein R25 Monaco. Mit Seitenschaden. Das schon wieder

Ein ziemlich seltener Renault. Richtig

zwart Geld

Hören Sie, wer dort Kinder anruft? Vielleicht die Steuer?