in ,

Holen Sie sich Klassiker aus den USA von A.

Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 

Ein Werbetreibender erhielt kürzlich einen vorwurfsvollen Brief von einem so wandernden Tastaturritter, dass er heute zu oft seinen Medikamenten entkommt. Der Chrysler, den unser Werbetreibender für 12.500 Euro angeboten hat? Ein solches Auto in mindestens ebenso gutem Zustand wurde in den USA für nur 5.000 US-Dollar verkauft. Die Verbindung zum Amerikaner wurde als harter Beweis hinzugefügt. Ob sich der Werbetreibende nicht für seine Preisgestaltung schämte.


Aber natürlich kann man in den Staaten gut kaufen

Sie müssen nur bedenken, dass Sie einen Rückflug mit dem Flugzeug erzielen, ein oder drei Wochen dort bleiben und ein Auto mieten müssen. Weiter so. Übernachten und Essen muss nicht viel kosten. Aber denken Sie daran, dass Sie zwei Kilo pro Woche zunehmen können. Es ist bequemer, den Vorbereitungsprozess von hier aus durchzuführen und dann gezielt nachzuschauen oder Geschäfte mit einem Einheimischen zu machen, der Ihnen helfen möchte. Und wer hat keine Familie oder Bekannte in den Staaten? Beachten Sie bei der Planung der Besuche auch, dass die Entfernungen dort etwas größer sind als hier. Wir kennen Leute, die 130 Meilen ohne Vorbehalt fahren, um ein Kino abzuholen.

Danach müssen auch die Verwaltung und der Versand arrangiert werden

Wenn der Klassiker hier ist, ist er viel billiger geworden. Aber wenn Sie das Land kennen und wissen, wie die Hasen laufen ... Dann ist es natürlich eine gute Idee, ein Auto in den USA zu kaufen. Besonders wenn Sie ein bisschen abenteuerlustig sind. Denn in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es Auktionshäuser, die sich auf den Handel mit „zurückgenommenen“ Klassikern und Klassikern spezialisiert haben, die nach einem Unfall beschädigt wurden. Und mit letzterem beginnt die Buchwelt der Jungen.

So ein Klassiker mit Schaden?

Es wurde von der Versicherung, der Polizei oder der Bank beschlagnahmt. Normalerweise gibt es eine Menge lokaler Unterlagen, aus denen hervorgeht, dass der betreffende Oldtimer - oder was auch immer - aus dem Verkehr gezogen wurde. In den USA ist so etwas auf der Straße nicht mehr erlaubt. Also werden tatsächlich Wracks verkauft. Und die angebotenen Beträge machen deutlich, dass dies das Spiel der Händler ist, die beschlossen haben, das Leben für einander so angenehm wie möglich zu gestalten ... Und dann können Sie einen ernsthaften Klassiker für nur 1.000 USD oder die Hälfte davon kaufen . Ob es ein Cadillac oder ein Mercedes ist.

Nur für Profis

Als Privatperson, geschweige denn als Europäer, ist es schwierig, während der Besichtigungstage einzugreifen. Wir kennen jemanden, der daran gedacht hat, ein schönes klassisches Mercedes-Benz Projekt zu kaufen. Die örtlichen professionellen Käufer sagten ihm, wie hoch er bieten könne. Wenn er diesen Betrag überschreiten würde? Dann hätte er vielleicht ein Auto und viele Probleme gehabt. Der Sprecher ließ seine Jacke fallen. Er hatte eine Waffe im Hosenbund. "Es könnte nur dein Knie sein ..." Weil "der Handel" die Preise niedrig halten will. Zumindest auf der Einkaufsseite. Was ist, wenn Sie bieten können, während Sie darüber nachdenken, ob Sie gerade gewarnt oder bedroht wurden?

Mit freundlicher Genehmigung der Auktion von Bergungsautos

Am sichersten erscheint es uns jedoch, einfach bei unseren Werbetreibenden zu kaufen. Und Träume? Das machst du im Bett.


Bist du ein Klassik-Liebhaber und gefallen dir die kostenlosen Artikel? Beachten Sie bitte ein Abonnement für Auto Motor Klassiek, das gedruckte Magazin. Das landet jeden Monat auf Ihrer Fußmatte für einen bloßen Jahresbeitrag. Vollgepackt mit interessantem Lesestoff, speziell für den Klassik-Liebhaber. Genug, um dich tagelang von der Straße fernzuhalten. Und als ob das noch nicht genug ist, tragen Sie auch noch zur gesamten Plattform für und von Klassik-Enthusiasten bei. Darüber hinaus hat ein solches Abonnement noch mehr Vorteile. Schauen Sie sich den Link oben an, um weitere Informationen zu erhalten.


 


 

16 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. persönlich habe ich sehr gute erfahrungen mit dem kauf von avn und auto oder OT in deutschland. es gibt überhaupt kein problem, wenn man weiß, wo man kaufen kann, vorzugsweise bei einem echten deutschen oder bei en erkends niederteilung und man kann dort vor dem kauf fahren ;; Normalerweise reservieren sie das Auto, bevor Sie zu Ihnen kommen. Wenn dies der Fall ist, muss auf dem Kaufformular immer angegeben sein, dass das Auto unfallfrei ist. Wenn Sie kaufen, können Sie sofort durch das Verkehrsbüro und das Exportkennzeichen kommen, um mit dem Auto nach Hause zu kommen. Ich habe meinen Mercedes SL W107 von gekauft und Privatpersonen mitgebracht und die gesamte Verwaltung hier mit dem Exportkennzeichen abgeschlossen. Habe auch einen MB CLS auf meinem täglichen Auto kaufte diese Manie und brachte sie nach Flandern

  2. Nicht direkt aus Bayern, sondern über die inzwischen aufgelösten „Cult Cars“ in Bergschenhoek kaufte ich 2001 einen BMW 323i aus Bayern. Ja der mit "doppelten Endrohren". Ab 1980 Cypressengrün, 5-Gang, getöntes Glas, Nebelscheinwerfer und ein Webasto Schiebedach. Ich bin zehn Jahre herumgefahren, was für ein Auto.
    Broschüren und Rechnungen enthalten und mir fiel ein, dass sie mir einen weiteren 323i angeboten hatten, aber es gefiel mir nicht. Als ich ein paar Wochen später vorbeikam, war das Auto wieder da, mit erheblichen Motorschäden. Mit meinen Zypressen landete ich in einem weiteren Stau auf der A27. Lassen Sie den geschätzten Wert auszahlen und lassen Sie Nase und Po außerhalb der Bürozeiten wie neu mit Originalblech restaurieren.

  3. Ich schaue mir manchmal das Chasing Classic Cars-Programm an, bei dem ein gewisser Wayne Cassini immer nach schönen Klassikern sucht. Wenn ich sehe, was gelegentlich für viel Schrott angezapft wird, habe ich Angst vor Spanisch. In jedem Fall fliegen die Dollars über den Ladentisch

  4. Ich habe meine 1965er Mustang V8 Automatik in Idaho von und privat durch und auf US-Seite gekauft. Ich gebe zu, es ist immer ein Glücksspiel, aber ich hatte Glück, dass das Auto mit Sicherheit in einem so guten Zustand war, wie es gelobt wurde und die kleinen Mängel Das musste noch repariert werden, es gab ein neues Teil dafür. Ich ließ das Auto dann über eine niederländische Firma kommen und holte es später in den Niederlanden ab, aber der Preisunterschied war groß genug, um es weiterzuverkaufen, wenn es nicht so gewesen wäre Ich habe es umso mehr beschrieben, als ich früher einen Mustang wie diesen hatte und immer noch fast alle möglichen Informationen darüber habe, damit ich viel vergleichen kann, zum Beispiel die Anzahl und die Daten des Chassis, aber ich gebe zu, es ist ein großes Risiko, dass man nimmt man kann eine schöne "Fotoserie" kaufen und ein Wrack bekommen, schade, dass ich nicht die Fotos der ganzen Geschichte schicken kann

  5. Ich kannte auch jemanden, der die Gans mit den goldenen Eiern gefunden hatte: Import aus Cowboyland. In der Tat dauerte es Wochen, um herum zu reisen, zu feilschen und Papiere, aber er kehrte mit intakten Knien zurück und einige Wochen später waren seine Einkäufe in Rotterdam.

    Beim RDW folgte der Wermutstropfen: Keine Scheinwerfer für Europa erlaubt, falsche Abgassysteme mit zu viel Lärm, Vorsprünge, die hier nicht erlaubt sind, es gab einen erheblichen Kostenfaktor und am Ende gab es keinen Gewinn. Ein schönes Abenteuer.

  6. Sie können auch (wie damals) 1992 sehr naiv 10.000 Gulden in Thomas Cook Traveller-Schecks kaufen (gibt es noch da?), Ein Ticket für 10 Tage nach Miami buchen, einen Freund mitfragen und nur mit 1 Autotrader bewaffnet, der völlig unvorbereitet ist Amerika gehen.
    Dort erwarten Sie zahlreiche Überraschungen, z. dass Amerika sehr groß ist und dass es zwei Arten von 2er Dodge Chargers gibt: Sehr teuer und die mit viel Füllstoff.
    Wenn Sie nach 10 Tagen ununterbrochener Fahrt mitten in Alabama ein schönes 68er Olds 442 Cabrio sehen, gefällt Ihnen das auch.
    Wenn Sie es nach vielen zusätzlichen Kosten 2,5 Monate später in Rotterdam abholen können (wo Sie bei den Steuerbehörden wieder leer werden ...), stellen Sie fest, dass Sie sehr viel Glück hatten!
    Es hat sich gelohnt, ich habe es immer noch!

    • Sehen Sie, das ist der wahre Ansatz. Und zu bemerken, dass die USA noch größer als Gelderland sind, kann ein Augenöffner sein. So wie der Grad der Restaurierung in den USA oft an den dafür verwendeten Füllstoffdosen gemessen wird!

  7. So ist es, ein Auto in einem anderen Land zu kaufen kann Spaß machen, informieren Sie rechtzeitig, was alles kostet, dann kennen Sie den Gesamtpreis. Mein Kumpel und ich kauften 1998 in Denver einen Checker Marathon (gelbes Taxi New York). Der Besitzer hat eine Fotorolle für uns geschossen und geschickt, wir waren noch nicht einmal dort. Wir haben bei der Arbeit weitere Geschäfte über das Internet gemacht (ich hatte noch keinen eigenen Computer), sowohl den Kauf als auch den Transport über Land (1600 km zur Küste) und auf dem Boot (ca. 6 Wochen unterwegs). Alles in allem ein Abenteuer für sich, aber es macht auf jeden Fall Spaß und man muss ein bisschen Glück haben, aber dann kauft man auch einen Klassiker in den Niederlanden.

  8. Vor etwa 20 Jahren für einen Excalibur I von 1965 gefallen, 350 PS, Fotos, Papiere usw. Lassen Sie das Auto von einer örtlichen Inspektionsfirma inspizieren und kaufen. Transport den ganzen Weg von USA Privathaus aus den Niederlanden arrangiert, perfekt. Als wir nach Hause kamen, stellte sich heraus, dass es in den USA einen hervorragenden Zustand gab, anders als hier. Technisch gut, kosmetisch vernünftig, aber Verdeck, Persenning, Sitze und Matten hatten ihre Tage gehabt. Ersetzen Sie es also und lassen Sie die Chromarbeiten nach 10 Jahren erneut durchführen. Fuhr in ganz Europa, jedes Jahr ein anderes Ziel, praktisch makellos.
    Vor zwei Jahren verkauft, läuft jetzt in Japan. Das einzige Auto, mit dem ich Geld verdient habe, grins.
    So ist es wirklich möglich, aber mit etwas Zurückhaltung!

  9. Sie können auch einen guten und ordentlichen Klassiker aus den USA bekommen, der „nur“ hinter einer Tastatur sitzt. In der Tat muss man ein Glücksspiel machen. Im Jahr 2010 (jetzt) ​​mein 1986 Ford LTD eBay. Eine ordentliche Werbung mit Fotos und den notwendigen Informationen. Es stellte sich heraus, dass der Werbetreibende ein Unternehmen war, das Haushaltsgegenstände kaufte und angesichts des geforderten Preises keinen Hauptpreis im Sinn hatte. Es gab einige Gebote, es gab auch die gleichen Benutzernamen, die sich gegenseitig überboten. Etwas in mir sagte dann, dass es doch "mein" sein würde. Die Anzeige endete am frühen Morgen irgendwann an einem Wochentag. Nach einer unruhigen Nacht ging der Alarm endlich los. Los, schnell runter, einloggen und 15 Sekunden vor Ablauf der Anzeige habe ich mein Höchstgebot abgegeben. Und ja, hab das Huhn !! Anzahlung, E-Mail an das Unternehmen über die weitere Zahlung und 2 Monate (oder drei?) Der Ford war nach einem ordnungsgemäß arrangierten Transport in Roosendaal. Schöne Sache: Die Heckscheibe des Kombis war voller toter Insekten. Das Auto fuhr mit dem Zug von LA nach New Orleans. Wahrscheinlich zuerst auf einem Wagen, dessen Hintern in Fahrtrichtung zeigt. Möchten Sie so wieder ein Auto kaufen? Ich mache!!

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Historische Vorhersage von 1977: "Keine Zukunft für den Porsche 911"

Die Größe ist wichtig…