in

IFA Mobile 2T

Als Mitglied des Clubs erhalten Sie nicht nur Hilfe, wenn Sie Ihr Auto auf der Straße halten, sondern auch bei der Restaurierung

Seit zwei Vierteljahrhunderten tummeln sich die Zweige glücklich im Club IFA Mobile 2Takt Vereinigung. Während diese fünfundzwanzig vergangenen Jahre bereits eine Party für diese Gruppe waren, wird das Jubiläum eine noch größere Party für die Trabant, Wartburg, Barkas, Zwickau, Framo, IFA en Melkus Enthusiasten sind unvergleichlich.


IFA Mobile war wie die VAG-Gruppe ein Dachverband des Fahrzeugbaus in der DDR. Die ostdeutsche Automobilindustrie behielt das 2-Hubkonzept bis in die 1980er Jahre bei, weshalb die in den Niederlanden verkauften Autos von 1974 nicht mehr über den offiziellen Importeur verkauft wurden. In den 80er Jahren wurden jedoch neue Exemplare aus Belgien in den Niederlanden registriert.

Die Notwendigkeit eines Clubs war in 1986 groß, da die Teile für die siedende Flotte nicht immer leicht zu finden waren. Der Club hat derzeit mehrere hundert Mitglieder. Sie finden Hilfe, um ihr Auto in Bewegung zu halten oder es wiederherzustellen. Nicht nur wegen des enormen Know-hows des Clubs, sondern auch wegen des umfangreichen Teilelagers, in dem Mitglieder billige Teile finden können.

Weitere Informationen über www.ifavereniging.nl

Als Mitglied des Clubs erhalten Sie nicht nur Hilfe, wenn Sie Ihr Auto auf der Straße halten, sondern auch bei der Restaurierung

 

 

 

 

 

 

Geschrieben von die Redaktion

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Blut, Schweiß und Tränen

Vergangenen Ruhm genießen