in

"Heinz 57" Wolseley Hornet Convertible

Wolseley-Hornisse

Es ist nun ein halbes Jahrhundert her, seit die britische Firma Heinz Foods aus Wembley mit dem 'Heinz 57' Wolseley Hornet Convertible die britische Straßenszene verschönerte. 57 wurde schon immer - wie könnte es anders sein - vom Karosseriebauer Crayford umgebaut.


Der (unter anderem) Ketchup- und Suppenhersteller wollte "dem Kunden" die Chance geben, ein solches Auto zu gewinnen, eine Frage, die dem gekauften Produkt hinzugefügt wurde. ausgefüllt und das Wettbewerbsformular zurückgesandt. Eine interessante Geschichte, auf die wir in naher Zukunft ausführlich zurückkommen werden. Die Wolseleys von 'Heinz 57' wurden früher nur in Grau (Birke Grey) und Weiß (Toga White) und alle mit rotem Leder (Carnival Red) geliefert. Ein erfolgreicher "Wettbewerb", weil nicht weniger als eine Million Anmeldeformulare zurückgegeben wurden. Und fast alle wurden von Hausfrauen geschickt ... Die erste wurde im Mai 1966 ausgeliefert. Von den 57-Carbrioten gibt es noch 42. Nur eine Handvoll davon als Restaurationsobjekte. Für ein schönes Geschenk muss heute ein kleines Kapital hinterlegt werden ... 

Geschrieben von die Redaktion

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Alfa Romeo 2600 Sprint

Alfa Romeo 2600 Sprint

InterClassics Maastricht

Drei Top-Artikel von InterClassics Maastricht wurden bereits hervorgehoben