in

FEHAC: „politisches Oldtimer-Café animiert und informativ“

Der alte Haager Stadtbus für das Pressezentrum Nieuwspoort machte am 17. Januar deutlich: Dort hatte der FEHAC sein „politisches Café“. In einer vollen Halle mit Mitgliedsfahrzeugclubs, allen anderen Befürwortern und hauptsächlich Vertretern politischer Parteien wurden die Engpässe bei den Vorschriften des mobilen Erbes auf der Straße diskutiert. Das Treffen war interessant und ein Auftakt für die Zukunft.


Die FEHAC zeigt, dass die Niederlande ein wichtiges Oldtimer-Land sind. Patrick Rollet, Präsident von FIVA - betonte in Den Haag, dass Oldtimer in ganz Europa als Fahrzeug definiert werden, das mindestens 30 Jahre alt ist und gut gepflegt und gepflegt wird. Darüber hinaus ist ein solches Fahrzeug nicht im täglichen Gebrauch. Wenn diese Grundsätze in den Niederlanden eingeführt werden, besteht hinsichtlich der Steuerbelastung sicherlich noch erheblicher Verbesserungsbedarf. Rollet betonte auch, wie wichtig es ist, professionelles Wissen über Oldtimer zu behalten. Die Übertragung der Begeisterung für das mobile Erbe auf die Jugend ist ebenfalls eine Speerspitze. Er ruft auch Besitzer von Mobilerbe dazu auf, ihre bewegten Museumsstücke der Öffentlichkeit zu zeigen.

Politik der Partei

Für das Treffen wurden die politischen Parteien gebeten, ihre Ansichten zu Regeln, Erhalt und Gesetzgebung für Oldtimer zu äußern. Insbesondere wurden die Umweltzonen und die Übergangsregelung MRB erörtert. Das politische Panel bestand aus Barbara Visser (VVD), Erik Ronnes (CDA) und Koos Burgman (BOVAG) mit Steven van Eijck (RAI-Verband) als motivierter Diskussionsleiter.

MRB-Befreiung: CDA klar

Die VVD-PvdA-Koalition war in den letzten Jahren gegen eine Änderung der derzeitigen MRB-Ausnahmeregeln mit Übergangsregelung. Barbara Visser konnte daher noch nicht sagen, ob der VVD dieses knifflige Thema in einem nächsten Kabinett verbessern will. Der CDA ist klar: Er will eine feste Übergangsregelung für 30-40-jährige Zeitgeber, unabhängig von der Kraftstoffart. Der Abgeordnete Pieter Omtzigt hatte zuvor einen Antrag auf Einführung eines solchen Systems gestellt.

Umweltzonen sind ebenfalls abgedeckt

Die Umweltzonen wurden auch im politischen Café diskutiert. Dezentrale Regelungen verursachen große Unsicherheit. Die CDA möchte diese Behörde den Kommunen überlassen, obwohl Ausnahmen für das mobile Erbe immer möglich sein müssen. Der VVD ist ohnehin gegen Umweltzonen, weil die Menschen ihn für symbolisch halten. Der VVD ist auch der Auffassung, dass national festgelegt werden muss, welche Fahrzeuge in die Umweltzonen einfahren dürfen oder nicht. Allerdings scheint es innerhalb der VVD auch auf nationaler Ebene unterschiedliche Meinungen zu geben. Am Ende von 2015 - nach dem angenommenen Visser-Antrag gegen Umweltzonen - erklärte Minister Schultz van Haegen, dass die Entscheidungsbefugnis eine lokale Angelegenheit bleiben sollte.

FEHAC vor Klarheit

Das politische Café ist eine gute Initiative, und der FEHAC bemüht sich auch in mehreren Bereichen um Klarheit. Das wäre was Auto Motor Klassiek Diesbezüglich sollte es zu einer Wiederbelebung der Vliet-Novelle, zur Abschaffung von Umweltzonen und stattdessen zu einer Befreiung der Innenstädte mit dem Auto kommen, wobei eine Befreiung für den lokalen Verkehr besteht. Auf nationaler Ebene ist das so.


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 


 

 

 

Eine Reaktion

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Welche Party bringt uns dann die Kastanien aus dem Feuer. Gibt es eine Party, die gut ist und den Oldtimer im Programm hat?
    Wo waren die anderen Parteien? Dank der oben genannten Parteien sind wir unter Druck geraten. Also sicherlich kein Tribut an sie.

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet.

99985 Kilometer auf der Uhr ...

99985 Kilometer auf der Uhr ...

Krauser

Krauser. Sie kennen diese Marke aus den Koffern.