in ,

Einzigartiger historischer Audi-Prototyp zum Festival of Speed ​​in Goodwood

Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 

Audi ist auf dem Festival of Speed ​​in Goodwood vom 29 Juni bis zum 2 July 2017 gut vertreten. Zum Beispiel bringt Audi Tradition fünf Le Mans-Autos, von denen drei das 24-Stundenrennen gewonnen haben. Einige von ihnen sind Teil einer Sonderausstellung zu Ehren des neunmaligen Le Mans-Siegers Tom Kristensen. Besucher des Festival of Speed ​​können in diesem Jahr zum ersten Mal die Prototyp-Gruppe S-Rallye von Audi in Aktion erleben. Auch der Audi 5 DTM 2017 und der Audi R8 LMS von Audi sind anwesend. Besonders die Präsenz des genannten Audi-Prototyps ist besonders.


Tom Kristensen kann auf eine lange und erfolgreiche Rennkarriere zurückblicken. Er gewann neunmal die legendäre 24-Stunde in Le Mans, sieben davon mit Audi. Beim diesjährigen Festival of Speed ​​wird Kristensen eine Sonderausstellung gewidmet, die die wichtigsten Rennwagen aus der Karriere des 49-jährigen Dänen enthält (er wird im 7 July 2017 fünfzig Jahre alt sein). Dazu bringt Audi Tradition den Audi R8 LMP (Le Mans-Sieger bei 2000), Audi R10 (Sieger bei 2008) und Audi R18 (Sieger bei 2013).

Fliegender Finn in einzigartigem Prototyp

Hannu 'der fliegende Finne' Mikkola ist eine weitere Legende von Audi. Er gewann die Rallye-Meisterschaft der Gruppe B in einer Audi Rallye quattro in 1983. Beim Festival of Speed ​​sitzt Mikkola hinter dem Lenkrad des Prototyps des Audi Group S. Dieses Fahrzeug wurde für die 1988-Rallyesaison entwickelt. Als die Gruppe B in 1986 (nach einem schweren Unfall bei der Portugal-Rallye) verboten wurde, verschwand auch die nachfolgende Gruppe-S-Klasse. Der Prototyp des Audi-Konzerns S mit einem Mittelmotor, der mehr als 1000-Leistung erzeugt, ist daher noch nie gefahren. Letztes Jahr beschloss Audi Tradition, den Prototyp aus dem Lager zu nehmen, vorzubereiten und auf dem Rallye-Festival in Daun vorzuführen. In Goodwood ist der Prototyp der Gruppe S nur zum zweiten Mal in Aktion zu sehen.

Audi Sport

Beim Festival of Speed ​​zeigt Audi nicht nur ältere Rennwagen, sondern auch eine Reihe brandneuer Modelle aus der Audi Sport-Serie. Außerdem ist der Audi RS 5 DTM sowie der Audi R8 LMS vom Audi Sport Land Team vertreten. Letzterer trägt immer noch die "Narben" seiner vorherigen Rasse an seinem Körper. Im Mai gewann er die 24-Stunde auf dem Nürburgring, unter anderem mit Connor De Phillippi. Derselbe Fahrer wird den Besuchern während des Festival of Speed ​​den Audi R8 LMS vorführen.


Bist du ein Klassik-Liebhaber und gefallen dir die kostenlosen Artikel? Beachten Sie bitte ein Abonnement für Auto Motor Klassiek, das gedruckte Magazin. Das landet jeden Monat auf Ihrer Fußmatte für einen bloßen Jahresbeitrag. Vollgepackt mit interessanter Lektüre, vor allem für den Klassik-Enthusiasten. Genug, um dich tagelang von der Straße fernzuhalten. Und als ob das noch nicht genug ist, tragen Sie auch noch zur gesamten Plattform für und von Klassik-Enthusiasten bei. Darüber hinaus hat ein solches Abonnement noch mehr Vorteile. Schauen Sie sich den Link oben an, um weitere Informationen zu erhalten. Eine Vorschau der aktuellen Ausgabe finden Sie übrigens über Diesen Link. Dann haben Sie schon etwas zu lesen, denn es enthält Seiten mit verschiedenen Artikeln.


 


Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Holzgas

Fahren auf Houtgas: Houtomobiles. Die verlorene Generation

Die Yamaha RD350. Ein heftiger schwerer Zweitakt

Yamaha RD350