in

Ein Abschiedsbrief….

Es war schön, der Stecker geht raus!        


Nach 77 Jahren hält De Leertent in Amsterdam.

De Leertent Motorkleding wurde von Joop Veenendaal am 1 Januar 1935 gegründet. Er selbst war begeisterter Motorradfahrer, konnte jedoch nicht immer geeignete Kleidung kaufen. Als Fahrer bei HEMA war er im ganzen Land unterwegs, so auch regelmäßig in der Langstraat in Brabant. Leder, Futterstoffe und Kurzwaren zu kaufen, war damals kein Problem. Er hat sich selbst beigebracht, wie man sich selbst macht, aber auch bei Kobus in Utrecht "gelernt".

Der Name wurde durch die Kombination von Campingzelten, Lederbekleidung und Zelt als Synonym für Ladengeschäft geschaffen. Joop starb in 1981. In den vergangenen 77-Jahren wurde der Kurs immer durch Angebot und Nachfrage angepasst und angepasst. Das hat sich nie geändert. Genau deshalb wird der Stecker jetzt herausgezogen.

Ich, Rolf Veenendaal, übernahm das Geschäft in 1975. Der Film Easy Rider hat die Akzeptanz und vor allem den Motorradstil im direkten Sinn verändert. Jetzt bin ich 60 und bin seit Jahren im Geschäft für 44. Ich habe viele Läden und Marken gesehen und wieder gesehen. Wir haben den Laden immer auf seine eigene Art gemacht. Nie schreien, nie viel Aufhebens, aber mit einer eigenen kritischen Einkaufspolitik, immer im Interesse des Kunden. Oft zukunftsweisend, manchmal Trends folgend.

Es gibt keine natürlichen Nachfolger, aber ich würde ihnen nicht raten zu übernehmen. In naher Zukunft gibt es keinen Platz für den Einzelhandel, wie er einst vorgesehen war. Unglücklicherweise? Wir werden es bald wissen. Das Lernzelt war "Old-Skool" und daher gegen Online-Verkäufe. Individuelle Herangehensweise und Beratung entfallen praktisch. Informieren Sie sich in einem anderen Geschäft und kaufen Sie später im In- oder Ausland über das Internet. Immer billiger, wie es scheint. Nach dem Verkauf? Keine Ahnung. Also vorerst die Bricks & Clicks für andere Einzelhändler. Dann ein Kampf mit zu geringem Spielraum.

Internet hat große Vorteile, aber im Endeffekt: Es bringt uns alle um!

In 1995 haben wir mit Großhandel unter dem Namen Cowhide Company Distribution angefangen. Die ROOF-Helme aus Frankreich bilden den Hauptbestandteil. Wir werden den Großhandel an einem anderen, noch nicht bekannten Standort fortsetzen.

 

Ich möchte mich bei Ihnen für die guten Zeiten bedanken,

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Rolf Veenendaal

Der letzte Tag ist noch am Samstag 20 April 2013 geöffnet.

Geschrieben von Dolf Peeters

Dolf Peeters, Automobiljournalist, Texter, Übersetzer, Mitglied des Heeren van Arnhem

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

KNAC-Antrag auf MRB-Befreiung ein großer Erfolg

Oldtimer noch MRB-Befreiung?