in

Der SAAB Silberpfeil

SAAB Silberpfeil

Erstens stellte Saab einzigartige Autos für Käufer her, die Saab aus purer Überzeugung fuhren. Dann kamen 'Het Management' und 'De Marketeers' als Teil des Zeven Plagen. Von diesem Moment an war das Fahren bis jetzt austauschbar, wobei 90% der Autos wie austauschbare, konvexe Zäpfchen aussehen.


Die Saab-Turbos

Wir wandern: also Saab-Turbos. Der hartnäckige Saab war nicht der erste Hersteller, der im Pkw die Turbo-Technologie einsetzte: Porsche, BMW und Chevrolet gingen Saab voraus. Saab lieferte jedoch das erste Modell mit Turbolader für einen relativ kleinen Motor, der in großen Serien hergestellt wurde. Und Saabs Ansatz bestand nicht so sehr darin, die Leistung bei hohen Geschwindigkeiten zu steigern, sondern mehr Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich zu erzeugen.

Über der 3000-Drehzahl brach die Partei in allen Kulturen aus. Verglichen mit der nicht durchgeblasenen Version lieferte der Turbo der 3.500-Drehzahl 34 mehr Drehmoment als die frei atmende Version.

Anruf einschalten

Im täglichen Einsatz scheint ein solcher Turbo seine zusätzliche Leistung nur dann zu liefern, wenn er benötigt wird, zum Beispiel beim Aufholen. Saab erklärte, dass das Auto nur zwei Liter lang war und ungefähr 80% seiner Zeit eingespritzt wurde. Der Turbo bot der schwedischen Marke ein enormes Image-Upgrade. Der Turbofachmann von Saab, Per Gillibrand, kam auf die Idee des 'Wastgate' für den Turbolader und überbrückte den Bypass, der die Turboverzögerung nach der Freigabe des Gases lösen musste. Und es hat funktioniert. Der Saab-Turbo hat seine Arbeit vorbildlich gemacht, ohne dabei zu brutal zu werden.

Unter der Haube wirkt der Saab hoch zivilisiert und gründlich

Die Testfahrer und Rallye-Piloten von Saab, Stig Blomqvist und Per Eklund, fuhren ihre Turbos über 120.000-Kilometer mit Geschwindigkeiten oberhalb der 160 km / h. Insgesamt legten die Testturbos mehr als 1.500.000 Kilometer zurück. Bis jetzt… .Aber: Haben Sie jemals enttäuscht, dass Saabs nicht mehr aus 2011 bestehen? Wie traurig ist es, dass eine so harte, aber herzerobernde Marke im Zeitnebel verschwindet?

Die Zahlen & Zahlen

Und wie kann jemand Nummer 183 aus dem 150 Saab Silver Arrows gemacht haben? Das liegt daran, dass eine zweite Serie von fünfzig Stück produziert wurde. Oh ja: Es gibt auch Quellen, die berichten, dass 180 gemacht wurde. Wie dem auch sei: Dem RDW sind offenbar weniger als ein halbes Dutzend bekannt. Die 'Edition' ist wirklich 'Limited', obwohl die Zeit ein wenig geholfen hat.

Speziell für NL

Hier endet es mit diesen Saabs, den Silberpfeilen, die speziell für die Niederlande hergestellt wurden. Diese Autos waren nicht festlich gekleidet, weil sie altmodische Ladentöchter waren. Denn zu dieser Zeit ging es Saab recht gut. Die Silberpfeile wurden im ersten Jahr geboren, in dem Saab seine zweitürigen Turbinen liefern konnte. Mit dem Silberpfeil wurde der Intercooler auf dem T8 vorgestellt, wodurch die Leistung auf eine robuste 155-Festplatte mit beeindruckend starker Mittelklasse gebracht wird.

Das Ganze ergab ein Drehmoment von 240 nm / 3000 U / min

bei einem Turbodruck von 0,72 bar mit einer Toleranz von 0,05 bar. Bei unserem Modell ist der maximale Turbodruck mit ca. 0,85 bar ebenfalls höher, da das Saab-Manometer rot und bei Kälte bis zu einem Drittel rot ist! Mit solcher Gewalt wird Firezone 102 Oktan oder in Deutschland Aral 102 oder Shell Racing 100 betankt. Zusammen mit dem kurzen Übersetzungsverhältnis und dem geringeren Gewicht der zweitürigen Karosserie ergab sich ein Auto, das anscheinend aus dem Steroidglas genagt hatte.

Der Turbo, der bereits bei niedrigen Drehzahlen ankam, sorgte dafür, dass dieser schnelllebige Viking im mittleren Geschwindigkeitsbereich nahezu unschlagbar war und viel teurere und leistungsstärkere motorisierte Viererzyklen überprüfte. Mit der zweitürigen Version wurde endlich ein Saab Turbo unter dem 50.000-Gulden zum Verkauf angeboten! Es hat nur ein paar Gulden gerettet, aber trotzdem! Bei der Limited Edition 'Silver Arrow' wurde darauf besonders aufmerksam gemacht.

Das sieht aus

Das „Make-up“ dieser speziellen Serie begann natürlich mit der silbernen Metalljacke, die der Schwede trug. Diese Jacke erhielt dann eine geeignete rot-schwarze Streifung und 15-Leichtmetall-15-Speichen Sunburst-Felgen. Unter der Haube befand sich Saabs 2.0 8 Ventilturboblock T8 + Intercooler Catalyst (ohne Katalysator) mit einer Kapazität von 155 PS.

Auf dem Armaturenbrett befand sich eine gravierte Platte mit der Produktionsnummer des Autos, der Schaltknauf und das Lenkrad waren aus Holz und die auberginenfarbenen Polsterungen waren aus Samt. Die Fondpassagiere wurden mit Kopfstützen und einer Armlehne verwöhnt.

Entdeckt

Wie in der realen Fotomodellwelt wurde unser Fotomodell von einem Enthusiasten entdeckt. Jetzt vor zweiundzwanzig Jahren. Und von Teus Voskuil aus Ede. Teus ist eine Restaurierungsfirma. Die Geschäftsphilosophie von Teus hält das Leben organisiert und die Kunden zufrieden. Einer dieser Kunden ist Fred Stieltjes, der stolze Besitzer eines solchen seltenen Saab Silver Arrow.

Die 1985-Person hat natürlich den Namen "Niederlande" als Land des ersten Kennzeichens. In dem 22-Jahr, in dem Eigentümer und Fahrzeug zusammen sind, wurde der Block einmal überholt und das Fahrzeug technisch unter Berücksichtigung des Originals und der Verwendbarkeit modernisiert. Die Bremsen sind fest angezogen, die Originalfelgen sind ordentlich gelagert und der eindrucksvolle Auspuff könnte irgendwann irgendwann seinen vorderen Dämpfer verloren haben. Aber natürlich ist ein Turbo an sich ein hervorragender Schalldämpfer. Bei der richtigen Temperatur und mit etwas Gas klingt der Silberpfeil heiser. Der Bypass unter der Haube bläst seinen Überdruck mit dem Geräusch einer wütenden Katze ab. Das ist schön, um Fußgänger zu schärfen.

Der Saab und sein Besitzer besuchten kürzlich Ede zur Überprüfung

Inzwischen ist der Silberpfeil verzeichnet. Saabs dieses Jahrgangs sind eine Art elegant und doch hart. Als letzte der Real Saabs verfügen sie über die einzigartigen Fensterbretterausschnitte, die es den geräucherten Damen ermöglichen, stilvoll ein- und auszusteigen. Der Samt der Polsterung ist in einem hervorragenden Zustand und der Innenraum - genau wie der Rest des Autos - hat genug Patina, um ihn „wirklich real“ zu machen.

Besitzer Fred ist sich der Wert seines Saab klar: Der Pfeil ist unbezahlbar. Fred und seine verstorbene geliebte Frau haben so viele Kilometer und Erinnerungen mit dem Saab verwoben, dass die Wartung des Autos auch eine permanente Hommage an seine verstorbene Frau ist.

SAAB Silberpfeil

Geschrieben von Dolf Peeters

Dolf Peeters, Automobiljournalist, Texter, Übersetzer, Mitglied des Heeren van Arnhem

3 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. „Der Bypass unter der Motorhaube bläst seinen Überdruck mit dem Geräusch einer wütenden Katze ab. Es ist schön, Fußgänger nervös zu machen. “
    Wo machst du diesen Dolf?
    Wenn sie an einem „Fußgängerüberweg“ überqueren?

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Pontiac Grand Prix

Gesucht: Ein umgebauter Pontiac Grand Prix

BMW

BMW und EMW. Finde die Unterschiede