in

Das Team, eine Saison mit McLaren

Das Team, eine Saison mit McLaren

httpv: //www.youtube.com/watch? v = Vs9VIjeBbAA


Er stand jahrelang im Schrank neben dem Videorecorder. Die Band mit der schönen Dokumentationsreihe The Team, eine Saison mit McLaren von der BBC. Oft gesehen, aber wie bei Videokassetten; Die Qualität nimmt ab und nach zwei Umsiedlungen landete der Videorecorder in der Mülltonne und das Schicksal der Band war besiegelt. Und wie schön ist es, die gesamte siebenteilige Serie wieder sehen zu können ... auf YouTube.

Inside Track erzählt die Geschichte von 1993. Sicherlich kein großartiges Jahr für das Team, dann Teamchef Ron Dennis. Die magischen Honda-Motorräder, die das Team in den letzten Jahren so erfolgreich gemacht haben, machen ihren Weg und Starfahrer Ayrton Senna würde es vorziehen, dasselbe zu tun. Nur gibt es kein anderes Team, das ihn haben kann, und so verhandelt der Brasilianer jedes Wochenende einen neuen Vertrag. Für zwei Tage.

Dieser Hintergrund und die Offenheit von Mclaren bieten einen großartigen Einblick in die Küche eines Formula 1-Teams. Sie schauen den Ingenieuren über die Schulter, während sie darum kämpfen, Sennas MP4 / 8 innerhalb von zwei Stunden für das Training in Monaco vorzubereiten. Ein Rennen, das er auch mit dem ausgebesserten Auto gewinnt.

Aber Sie sehen auch Mika Hakkinen in die Augen, kurz nachdem er sein Debüt für McLaren unbeabsichtigt mit dem Ausstieg aus Estoril beendet hatte. Es ist fast berührend, wie Dennis den zukünftigen Weltmeister auf die Schulter tippt und sagt, dass er mit seiner Leistung zufrieden sein kann. Um es draußen vor der Tür des Reisemobils hinzuzufügen, tut es erst am Montag wirklich weh, denn sie hätten gewinnen können.

Ohne es zu wissen, machten die Macher auch ein Echtzeitdokument. 1993 ist die letzte Saison der großen Senna. In 1994 startet er für Williams. Sein drittes Spiel dort wird das letzte sein. Der Triple-Champion stirbt nach einem Unfall in Imola in einem Bologna-Krankenhaus. Rückblickend filmt die BBC ihren letzten Sieg. Der australische GP von 1993. Der Titel der Episode dazu gibt jetzt Gänsehaut: Auf Wiedersehen von All That That.


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 


Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Standschaden

Schalenförmige Reifen

Seltsamer dröhnender Sound ...