in

Bremen Classic Motor Show 2020. Unentbehrlich für Enthusiasten

Vom 31. Januar bis 2. Februar steht in den Hallen der Messe Bremen wieder die Eröffnung der deutschen Klassiksaison im Vordergrund. In den Niederlanden hat der Auftakt mit InterClassics in Maastricht bereits stattgefunden, aber wer am kommenden Wochenende eine weitere großartige Veranstaltung besuchen möchte, sollte unbedingt zur Bremen Classic Motor Show 2020 reisen, die zum 18. Mal stattfindet und deren Ankündigungen eine großartige Veranstaltung versprechen.


Frank Rüge und seine Leute haben sich immer für ein paar Hauptthemen mit speziellen klassischen Vier- und Zweirädern entschieden. Mit den Autos beleuchtet die Organisation in diesem Jahr die Rivalen von gestern. Die Zweiräder werden von dem 70-jährigen Roller / Motorradfahrer und einer Ausstellung von Spezialmotorrädern vertreten. Darüber hinaus werden mehr als 600 Aussteller auf vielfältige Weise alles rund um die klassische Szene ausstellen. Der Begriff „für jeden etwas“ ist eine Untertreibung, soviel ist bereits klar.

Halle 5: Antike Rivalen in allen Lebensbereichen

Das Automobil-Hauptthema der Bremer Classic Motor Show 2020 dreht sich um die Rivalen von gestern. In Deutschland ist der Wettbewerb zwischen dem Opel Manta und dem Ford Capri eines der wichtigsten historischen Beispiele. Mehrere Konkurrenten werden in verschiedenen Kategorien ausgestellt. Denken Sie an den Kampf zwischen Porsche und Ferrari, zwischen Volkswagen und DKW sowie zwischen Opel und Volkswagen (Kadett GT / E gegen Golf GTI). Innerhalb der wirklich höheren Stufen kam es in den 300er Jahren zu einem Kampf zwischen Mercedes-Benz mit dem 507 SL und dem BMW 2020, während der Ferrari Daytona und der Lamborghini Miura den italienischen Testosteronspiegel auf ein ungewöhnlich hohes Niveau hoben. Die historische Automobilschlacht wird der Öffentlichkeit gezeigt, allein diese Sonderschau ist Grund genug, zur Bremer Klassik-Automobilausstellung XNUMX zu fahren.

70 Jahre Motorrollenkultur in Deutschland

Ein weiteres Hauptthema ist die Feier zum 70-jährigen Jubiläum der Motorroller-Kultur in Deutschland. Der Organisation ist es gelungen, eine Reihe berühmter Zweiräder nach Bremen zu bringen, und sie alle veranschaulichen, wie das Europa der Nachkriegszeit die ersten Schritte der Massenmotorisierung auf unserem Kontinent begrüßte. Lambretta, Bastert, Vespa, Maico, Glas, Zündapp und Aermacchi sind einige dieser Marken aus der Vergangenheit, darunter Honda und BMW. Die Vergangenheit umfasst auch die Zukunft, und deshalb wurde auch die Verbindung zu den elektrischen Zweirädern hergestellt. Die Sonderausstellung findet in Halle 1 statt.

Weltreise mit KR51 / 2

Darüber hinaus ist Martin Klein in Halle 1 präsent (der mit einem KR51 / 2 ein halbes Jahr von Deutschland nach Vietnam gereist ist) und erzählt gerne von seinen Abenteuern und dem Basteln seiner Zweiräder. Darüber hinaus verspricht die Organisation mehr kommerzielle Angebote für Zweiräder als je zuvor, und in der Spiegelhalle der ÖVB-Arena gibt es noch mehr spezielle Zweiräder (sagen wir einfach: Kuriositäten, Eigenbau, Café-Rennfahrer). Die nicht motorisierten Zweiräder sind ebenfalls abgedeckt, da im Foyer (gleich nach dem Eingang) acht spezielle Rennräder des Sammlers Wolfgang Hermann ausgestellt sind.

Viele feste Werte, Rückgrat der Bremer Classic Motor Show

Während der Bremer Klassischen Automobilausstellung 2020 werden wieder einige feste Werte umfassend vertreten sein. Natürlich sind das Trade Forum Young Classics, professionelle Klassiker, Clubstände, Markenstände, Teile, Miniaturen, Bücher, Kleidung Teil der Party. Und auch in diesem Jahr gibt es viel Platz für das sogenannte Privatangebot. Im Parkhaus der Messe werden nicht weniger als 260 Klassiker in Privatbesitz ausgestellt, hauptsächlich Autos aus Skandinavien, Deutschland und den Niederlanden.

Kleinere Themen, Zusammenarbeit mit PS Speicher

Es gibt auch mehrere kleinere Themen. Einer von ihnen widmet sich den stärkeren jungen Timern, Reliquien aus den achtziger und neunziger Jahren, die in der klassischen Landschaft immer wertvoller werden. Ein weiteres Thema sind Sonne, Meer und Strand mit passenden Klassikern. Neu in diesem Jahr ist die Zusammenarbeit zwischen der Organisation in Bremen und PS SPEICHER. Im Juli 2020 wird damit die größte (permanente) klassische Sammlung mit 2.500 ausgestellten Objekten eröffnet. Ein Querschnitt dieser klassischen Walhalla wird in Bremen zu sehen sein, und Sie können darauf wetten, dass dies eine Empfehlung für den Besuch dieser großartigen Ausstellung ist.

Weitere Informationen

Das Programm ist abgeschlossen, fast abgeschlossen. Wir haben noch nicht alles erwähnt. Deshalb muss man es selbst erleben. Weil ein Besuch in Bremen ein Muss für den Enthusiasten ist, sagen wir es jedes Jahr neu. Die Ausstellung ist freitags, samstags und sonntags von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zu Preisen, Anfahrtswegen und dem speziellen P + R-Paket (vom Flughafen erreichen Sie die Messe Bremen in fünfzehn Minuten) auf der Website der Bremen Classic Motor Show. Viel Spass, Viel Spaß!

 

Geschrieben von Erik van Putten

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Cees Fick YZ840 Spezial

Cees Fick YZ840 Spezial

Ex Polizeifahrzeuge und Blinklichter: Darf das sein?