in ,

BMW 633 CSI Coupé (1979). Freude am Fahren 

BMW 633 CSI Coupé von 1979

Der Slogan "Freude am Fahren" ist ein wesentlicher Bestandteil dieses wunderschön eleganten und dynamischen Coupés. Das BMW 633 CSI Coupé von 1979, mittlerweile über 40, startete sein Autoleben in der Schweiz. Danach hinterließ er seine Reifenspuren in Deutschland und kam 2007 in unser Land. 


Von: Dirk de Jong 

Der niederländische Eigentümer war ein Ingenieur von Philips, der ihn wegen seines hohen Komforts und seines geschäftlich eleganten Aussehens auswählte. (Und vielleicht ein bisschen Status?) Nach vielen Jahren treuen Dienstes traten technische Probleme auf und das Auto reagierte nicht mehr gut auf den 2. und 4. Gang. Die Angst des Ingenieurs war ein kaputtes Getriebe. Und möglicherweise hohe Reparaturkosten. Das vertraute BMW Gefühl verschwand und das Auto wurde im Internet angeboten. Der Kontakt wurde von Jan hergestellt und das Auto konnte in Delfzijl besichtigt werden. Jan ist ein erfahrener Techniker und nach einer langen Probefahrt entschied er sich, das Glücksspiel zu spielen und das Auto zu kaufen. Das war im Jahr 2018. 

Hab das Traumauto gefunden 

Nach einer rauen Fahrt war nur der vierte Gang verwendbar, das Auto wurde sofort inspiziert. Es stellte sich heraus, dass sich einige Schrauben am Schalthebel gelöst hatten, die das Problem verursachten. Das war eine fröhliche Schlussfolgerung. Trotzdem beschloss Jan, das Vierganggetriebe auszubauen. Er ersetzte es durch ein Fünfganggetriebe. Es war auch ursprünglich von einem 6er BMW und hatte es auf dem Dachboden als Spenderauto. 

Die eigene Geschichte 

Jan: „Status spielt für mich keine Rolle. Für mich ist es ein Auto mit außergewöhnlichem Charakter, nach dem ich seit Jahren gesucht habe. Der deutsche Automobilhersteller gab ihm außergewöhnlich elegante Linien. Ich finde die Kombination der roten Lederpolsterung in Kombination mit der schwarzen Farbe „meisterhaft“. Ich denke, es ist eine gute Investition in einen BMW, der nicht schnell an Wert verliert, obwohl es immer noch um die „Freude am Fahren“ geht. Das zweitürige Coupé hat eine geräumige Sitzposition und das große Vergnügen liegt natürlich auch in der Leistung des Sechszylindermotors, der rund 198 PS leistet. Das Besondere ist, dass dieser BMW eines der letzten Autos ist, die bei Karmann in Osnabrück produziert wurden. Ich habe noch eine Originalbroschüre und eine Preisliste, aus der hervorgeht, dass die Autos 149.000 Gulden kosten mussten. Es ist klar, dass wir über das höhere Preissegment sprechen. “ 

Edelmetall ...

Dieses wunderschön elegante Coupé mit seiner markanten Dachlinie und der großen Fensterfläche ist ein sehr attraktives Auto, dynamische Eleganz in Edelmetall. Jan ist stolz auf sein Eigentum und genießt alle Reaktionen und Gespräche, die er bekommt, wenn er mit seinem sportlichen Auto unterwegs ist. Er wird Ihre Kommentare unten lieben. 


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


 


11 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar
  1. Dies ist wirklich eines der schönsten Autos von BMW. Als 19-jähriger Junge fuhr ich damals ein begehrenswertes Jahr 2002, gefolgt von einem 320, 323i und einem 528i. Dann mehr als 30 Jahre Volkswagen gefahren, aber vor kurzem ein wunderbarer BMW Sechszylinder-Reihenmotor, ein 340i. Ich fahre nicht mehr so ​​viele Kilometer, aber wenn ich fahre, genieße ich es. Ein Elektroauto wird niemals zu mir kommen.

  2. Was für ein schönes Auto. Sie werden es sehr genießen und es wird definitiv mehr wert sein. Ich selbst hatte einmal einen 3.0SI und 733i. Aber die zweitürigen Varianten waren schöner, aber für mich damals nicht erreichbar. Beide Autos setzen 3 Tonnen auf die Uhr, ohne größere Mängel. Wunderschön laufender 6-Zylinder-Motor, so schön, dass ich kürzlich wieder einen älteren 325-Sechser gekauft habe. Radio aus und genießen!

  3. An meinem 18 .. Ich kaufte einen dunkelblauen 633 csi, einen neuen der ersten mit dem Lenkrad auf der rechten Seite, einmal nach England importiert, manuell 4-Gang, gekauft bei BMW in der Park Lane (Central London), alle arbeiteten zu dieser Zeit an Ford Escorts. Der BM war in einer anderen Welt unterwegs. Ich erinnerte mich, dass alles kaputt war, Nockenwellen, Getriebe und Elektronik, viele davon im Rahmen der Garantie gelöst, ein Jahr lang gegen einen Escort 2000 RS ausgetauscht wurden. Der BM war ein großartiges Auto, aber am unzuverlässigsten jemals in meinem Besitz.

  4. Bleibt schön über E24, heimlich möchte ich einen in der Garage parken und es ist mir egal, in welchem ​​Jahr oder in welchem ​​M30-Block er sich befindet…. Wenn ich meinen Ehepartner überzeugen kann, begann sie ihre Automobilkarriere mit einem E21 320i und einem E30 325i. Sie fand beide fantastisch, bis auf den ständigen technischen (emissionsbedingten, wir sind an der Westküste der USA) Malheur danach. Also vielleicht lieber einen E3 mit drei Litern….

    • Schönes Auto aus der Zeit, als BMW noch echte Autos baute…. Als Teenager sah ich regelmäßig einen M635 Csi in der Nähe meiner Schule fahren. Ich habe mich in dieses knallrote Vollblut mit diesem unglaublichen 6-Zylinder-Sound verliebt. Es ist seltsam, dass ursprünglich ein Vierganggetriebe in dieses Auto eingebaut wurde… Mein E21 318i von '81 hat ein Fünfganggetriebe, genau wie mein E28 525i von '84.

  5. 2008 tauschte ich 318 einen BMW 46i (E1998) gegen einen BMW 633CSi aus dem Jahr 1979 aus, der ursprünglich in den Niederlanden ausgeliefert wurde. Dieser Tausch hat mich nicht zum Weinen gebracht und der 633CSi ist immer noch in meinem Besitz. Ein zuverlässiger Klassiker für Fahrten und Events seit Jahren. In diesen 12 Jahren hatte ich zusätzlich zur normalen Wartung nur eine Bremsüberholung. Aber dann muss ich auch mein Bestes geben, um 1000 km zwischen dem alle zwei Jahre stattfindenden TÜV zu fahren!

  6. 2008 tauschte ich 318 einen BMW 46i (E1998) gegen einen BMW 633CSi aus dem Jahr 1979 aus, der ursprünglich in den Niederlanden ausgeliefert wurde. Dieser Tausch hat mich nicht zum Weinen gebracht und der 633CSi ist immer noch in meinem Besitz. Ein zuverlässiger Klassiker für Fahrten und Events seit Jahren. In diesen 12 Jahren hatte ich zusätzlich zur normalen Wartung nur eine Bremsüberholung. Aber dann muss ich auch mein Bestes geben, um 1000 km zwischen dem alle zwei Jahre stattfindenden TÜV zu fahren!

  7. Sehr schönes Auto. Heimlich auf meiner Wunschliste. Ich habe es nie gewagt. Immer noch Angst vor versteckten Mängeln. Jetzt ein E39 525 M Sport von 2001. War auf der gleichen Liste.

    Viel Spaß und sichere Kilometer!

    Grüße, Marc

    • Sehr schönes und schönes Auto.
      Ich selbst bin stolzer Besitzer eines 628 1987 csi, daher weiß ich ein wenig, wovon ich spreche.

      Schätzen Sie einen so schönen Bayer, lassen Sie ihn aber auch regelmäßig raus!

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Zastava und Yugo. Unterbewertet und liebenswert

Triumph TR.