in

Atemberaubend schön Triumph Vitesse

erstaunt-schön-triumph
Unglaublich schön und originell Triumph Vitesse 6
Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 

erstaunt-schön-triumph
Unglaublich schön und originell Triumph Vitesse 6
Auf 25 im Mai sah 1962 die Triumph Vitesse das öffentliche Licht. Die "schnelle" Version des ohnehin sehr beliebten Herald. Ein attraktives Design des italienischen Großmeisters Giovanni Michelotti, ausgestattet mit einem 6-Reihenmotor mit einem Hubraum von 1596 ccm und zwei nachgeschalteten Solex B32PIH-Vergasern.

De Vitesse verwendete fast das gesamte Herald's-Blech, allerdings mit einer Motorhaube mit vier Scheinwerfern, die ebenso schnell war Chinesisches Auge wurden erwähnt. Es ist nicht schwer zu erraten, warum ... Die ultimativen 2-Türen für diese Zeit Sportliche Limousine. Der Innenraum wurde im Vergleich zum Herald gründlich renoviert. Holz oben an den Türen, das zum hölzernen Armaturenbrett passte, besser sitzende Sitze und andere Türverkleidungen. Als Zubehör könnte man sich auch für ein - großes - Schiebedach aus Leinen entscheiden, das eine andere Farbe des "Blitzes" an den Flanken "ausfüllt", die ebenfalls mit einem Edelstahlstreifen besetzt sind. Chrom auf den Stoßstangen machte den Wagen auch Kontrast zum Herald. In kürzester Zeit war der Vitesse auch bei den damaligen Autofahrern sehr beliebt und sie wurden wie heiße Kuchen von den Händlern verkauft. Nach einem Jahr folgte ein Facelift-Modell, das den Vitesse Mk1 heute äußerst selten macht. Die erhaltenen Exemplare wurden fast alle restauriert. Das Finden eines unrestaurierten, also völlig originalen Vitesse Mk1 ist daher wie das Suchen einer Nadel im Heuhaufen. Erstaunlich, atemberaubender ist die hier abgebildete Triumph Vitesse, das am 2 Juli 1963 an den ersten Besitzer ausgeliefert wurde. Angesichts des Liefertermins kam einer der letzten Ur-Vitess vor dem Facelift-Modell auf den Markt. Nie restauriert worden und genau so, wie es am genannten Datum beim Händler aus der Box kam. Extrem sorgsam gefahren und gewartet und nachweislich fast 38.000 Kilometer von Neu auf der Uhr. Delphin grau mit dem blinkt in Triumph Weiß mit rotem Innenraum und großem Schiebedach. Das zusätzliche Wartungsheft weist darauf hin, dass die betreffende Dame ihr neues Auto nach einem Monat und weniger als 500-Meilen für den ersten Service zurückgegeben hat. Der erste große Dienst - 6.000 Meilen entfernt - wurde drei Jahre später ausgeführt. Als das Auto fünf Jahre alt war, waren 11.218-Meilen auf der Uhr; auf dem 14e Geburtstag - in 1977 - gab es 26.053! Nur in 2008 wurde dieser Vitesse an den zweiten Besitzer übergeben, der das Auto wieder zum Laufen brachte. Das heißt: neue Batterie, neue Haupt- und Kupplungspumpe, neue Dichtungen und Schläuche im Bremssystem, neue Kühlwasserschläuche, neuer Auspuff und neue Reifen. Die Lackierung ist noch weitgehend die Art, wie sie vor fast einem halben Jahrhundert die Fabrik verlassen hat. Nur einmal war eine Tür leicht beschädigt. Stützhub an der Motorhaube wird berührt. Absolut originell und absolut einzigartig, um einen der ersten Vitesses in einem solchen Zustand zu sehen. Der derzeitige Besitzer, der zweite im 47-Jahr, muss sich aus verschiedenen Gründen von diesem Museumsstück verabschieden. Obwohl er einen höheren Ertrag erwartet, glaubt Ihr Schreiber, dass er mit £ 7.000,00 einverstanden ist. Und das ist ein Schnäppchen. Natürlich gibt es eine britische Zulassungsbescheinigung und das Auto hat rechts ein Lenkrad. Wir wissen auch, dass Sie niemals einen schöneren, vor allem originelleren Artikel finden werden. Wenn Sie interessiert sind, zählen Sie einen Cent - oder Ihren freundlicher Bankmanager 'talk' - bitte kontaktieren Sie uns. Der Verkäufer will absolut kein Nörgeln an der Tür! Übrigens genauso wie wir. Das Auto befindet sich in Großbritannien und muss dort abgeholt werden.


Bist du ein Klassik-Liebhaber und gefallen dir die kostenlosen Artikel? Beachten Sie bitte ein Abonnement für Auto Motor Klassiek, das gedruckte Magazin. Das landet jeden Monat auf Ihrer Fußmatte für einen bloßen Jahresbeitrag. Vollgepackt mit interessantem Lesestoff, speziell für den Klassik-Liebhaber. Genug, um dich tagelang von der Straße fernzuhalten. Und als ob das noch nicht genug ist, tragen Sie auch noch zur gesamten Plattform für und von Klassik-Enthusiasten bei. Darüber hinaus hat ein solches Abonnement noch mehr Vorteile. Schauen Sie sich den Link oben an, um weitere Informationen zu erhalten.


 




Eine Reaktion

Schreiben sie ein Kommentar

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Kostenlos ...

Beeilen Sie sich Nr.