in

Viele Weltrekorde bei der Artcurial Auktion während des Salon Retromobile in Paris

Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 

Während des Salon Rétromobile in Paris wurden am vergangenen Freitag und Samstag exorbitante Auktionserlöse erzielt. Artcurial organisierte eine Auktion mit speziellen und seltenen Klassikern. Das Auktionshaus begrüßte dreizehn Weltrekorde. Wir heben einige davon hervor.


Für einen astronomischen Betrag von € 32.075.200 inklusive 16% Auktionskosten wurde dieser Ferrari 335 Spider Scaglietti am 5-Februar in Paris versteigert. Noch nie wurde ein derartiger Betrag für ein Auto bei einer Auktion bezahlt. Bild: Artcurial.
Für einen astronomischen Betrag von € 32.075.200 inklusive 16% Auktionskosten wurde dieser Ferrari 335 Spider Scaglietti am 5-Februar in Paris versteigert. Noch nie wurde ein derartiger Betrag für ein Auto bei einer Auktion bezahlt. Bild: Artcurial.

Der Weltrekord für ein versteigertes Auto wurde 335 im Namen des Ferrari 1957 S Scaglietti aufgestellt. Dieser äußerst seltene Ferrari war Teil der Pierre Bardinon-Sammlung und wurde für den erstaunlichen Betrag von 32.075.000 Euro einschließlich Auktionskosten versteigert . Nie zuvor wurde ein höherer Preis für ein Auto gezahlt. Die kaufende Partei wollte anonym bleiben, aber es wurde klar, dass dies ein internationaler Sammler war. Der Ferrari war Teil des ersten Teils der Auktion. Es wurden mehrere „Modellweltrekorde“ aufgestellt. Ein 2002er BMW 1971 Cabriolet wurde für 62.000 Euro an einen anderen Besitzer übertragen. Auffällig war auch, dass ein Alfa Romeo GTA von 1965 ebenfalls einen Modellrekord von 441.000 Euro einbrachte. Insgesamt wurden während der ersten Sitzung der Artcurial-Auktion am 5. Februar sieben Weltrekorde aufgestellt.

Citroën 2 CV Sahara
Der zweite Teil der Auktion fand am 6 im Februar statt und wurde von der Klassik dominiert Citroën Modelle. Das Erbe der Marke mit dem Double Chevron erwies sich auch bei den Kandidaten, von denen die meisten Sammler waren, als besonders beliebt. Die extravagante französische Marke durfte auch für einige Modelle Weltrekorde feiern. Am auffälligsten war der Erlös aus einem völlig originalen Citroën 2CV Sahara mit 11.367 Kilometern auf der Uhr. Um 33 der insgesamt von 696 gebauten Exemplare - mit Baujahr 1961 - zu nummerieren, wurde im Voraus eine geschätzte Ausbeute zwischen 60.000 und 90.000 zugeteilt. Für einen absoluten Modellrekordbetrag von € 146.000, - (ex 16% Auktionskosten) wurde der Allrad-2CV verkauft. Es war das auffälligste Ergebnis der 48-Modelle Citroën Auktion in Paris.

Dieser Mehari 4 x 4 wurde in Paris versteigert. Das ohnehin seltene Quat Quat ist in dieser Farbe einzigartig. Der Käufer hat einen Betrag von € 50.100 einschließlich Auktionskosten für diesen Mehari überwiesen. Bild: Artcurial
Dieser Mehari 4 x 4 wurde in Paris versteigert. Das ohnehin seltene Quat Quat ist in dieser Farbe einzigartig. Der Käufer hat einen Betrag von € 50.100 einschließlich Auktionskosten für diesen Mehari überwiesen. Bild: Artcurial

Seltene Mehari 4 x 4
Apropos 4 x 4: Ein seltener Mehari mit diesem Antriebstyp erreichte ebenfalls einen Hauptpreis. Für einen Betrag von 42.000 € ohne Auktionskosten wechselte dieses Terrain Mehari - mit der für dieses Modell seltenen beige Farbe - den Besitzer. Nur 1.213 dieser "Quat Quat" wurden gebaut. Das versteigerte Exemplar hatte auch nur 1.700 Kilometer auf der Uhr. EIN Citroën Die B12 Limousine Woody von 1925 - besonders und selten - wurde gegen 27.400 € inklusive Auktionskosten unter dem Hammer eingetauscht und realisierte auch einen Modellrekord sowie eine ID 21 F Break von 1968, die für einen Betrag von 71.500 € inklusive 16% Auktionskosten versteigert wurde. Zum Glück wurden mehrere in das Gesamtsortiment aufgenommen Citroëns für akzeptablere Preise gehandelt. Ein Ami 6 und einige Traction Avants aus der Nachkriegszeit wurden für Beträge rund um die 10-Mille an den neuen Eigentümer übertragen.

Bist du ein Klassik-Liebhaber und gefallen dir die kostenlosen Artikel? Beachten Sie bitte ein Abonnement für Auto Motor Klassiek, das gedruckte Magazin. Das landet jeden Monat auf Ihrer Fußmatte für einen bloßen Jahresbeitrag. Vollgepackt mit interessanter Lektüre, vor allem für den Klassik-Enthusiasten. Genug, um dich tagelang von der Straße fernzuhalten. Und als ob das noch nicht genug ist, tragen Sie auch noch zur gesamten Plattform für und von Klassik-Enthusiasten bei. Darüber hinaus hat ein solches Abonnement noch mehr Vorteile. Schauen Sie sich den Link oben an, um weitere Informationen zu erhalten. Eine Vorschau der aktuellen Ausgabe finden Sie übrigens über Diesen Link. Dann haben Sie schon etwas zu lesen, denn es enthält Seiten mit verschiedenen Artikeln.



 

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Essen Sie junge Hunde und beißen Sie Fußgänger

Beiwagen

Beulenentfernung mit Klebstoff