in , ,

Weitere Fotos vom Saab-Tag auf 15 im Januar

Weitere Fotos am Saab-Tag am 15. Januar


Auf der Valkenburg Airbase gab es letzten Sonntag viel zu sehen. Deshalb hier ein paar schöne Bilder. Es kommt nämlich nicht oft vor, dass so viele Autos derselben Marke anwesend sind.

Text und Fotos: Jacques van den Bergh

Saab wurde von Trollen gemacht. Immerhin befanden sie sich im schwedischen Trollhättan. Wenn Sie nach einem Troll suchen, werden Sie feststellen, dass er weniger freundlich ist als auf diesem Bild.

Mitte der 70er Jahre führte Saab Standard-Pkw mit Turbo ein. Das wurde auf der linken Frontscheibe sehr subtil angezeigt. So wusste der Optimist, der an der Ampel links von einem Saab stand, im Voraus, dass er im Sprint keine Chance hätte, wenn die Ampel grün würde

Unter der Haube dieses Saabs ist mehr Kraft vorhanden. Sehr schön zu sehen und vor allem die Pfeifen sind sehr schön gemacht. Weil Sie das nicht einfach biegen.
Dieser Autotransporter ist auch sehr speziell. Eine Nutzfahrzeug-Kennnummer wurde ausgestellt. Der Crosser am Auto verwendet Saab-Technologie.
Dies ist einer der früheren Saab-Typen. Sie sehen deutlich, dass noch etwas Zeit und Energie in das Auto gesteckt werden muss.
Dies ist ein schönes Foto eines Dreizylinder-Zweitaktmotors. Das sieht man ja nicht jeden Tag. Erst in den sechziger Jahren wurden die Saabs mit Viertaktmotoren ausgerüstet. Die Autos liefen mit sogenannter Mischschmierung. Deshalb konnten sie so wunderbar aus dem Auspuff rauchen.
Sehr zufällig gab es auch eine Zweitaktmarke einer anderen Marke auf der Luftwaffenbasis. Ein DKW. Das Auto wurde wunderschön restauriert und der Besitzer zeigte stolz seinen Motorradplatz. Er sagte allen, die hören wollten, dass kein Zweitakt-Benzin getankt werden muss. Unter der Haube befand sich ein separates Reservoir für das Zweitaktöl. Es wurde mit Benzin gemischt
Der Vorsitzende des Saab-Clubs hatte sich an das Publikum gewandt. Das war kurz nach drei Uhr, nachdem zwei Saab-Flugzeuge über die inzwischen taub gewordenen Journalisten und Reporter geflogen waren. Dann schien Victor Muller ein paar Dinge zu erzählen.

Geschrieben von Jacques vd Bergh

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Mega-Beteiligung am Saabdag im Valkenburg Air Camp

Nochmals über BXsen. Und Mantas ...