in

Wartung Ihres Klassikers

Wartungsklassiker

Oldtimer brauchen manchmal etwas besondere Aufmerksamkeit. Durch eine gute und regelmäßige Wartung gewährleisten Sie eine längere Lebensdauer, weniger Verschleiß, höhere Zuverlässigkeit und niedrigere Kosten. Lassen Sie die Bremsen überprüfen, die Filter überprüfen und den Reifen- und Ölstand regelmäßig überprüfen, damit Sie nicht mit unangenehmen Überraschungen konfrontiert werden.


Wann ist ein Autoklassiker?

Im Allgemeinen gilt ein Auto oder Motorrad als Klassiker, wenn es 25 Jahre alt ist. Steuersysteme sind jedoch erst ab einem Alter von 25 Jahren verfügbar. Was genau ist klassisch? Dies kann unter Autoenthusiasten zu einer ziemlichen Diskussion führen. Wir denken, es ist genug, wenn ein Auto oder Motorrad bei irgendjemandem nostalgische Gefühle hervorruft. Und oft sind wir mit rund XNUMX Jahren tatsächlich ganz in der Richtung. 

Versicherung

Haben Sie ein klassisches Auto oder erwägen Sie den Kauf eines? Dann ist es ratsam, zuerst ein oder zwei Dinge über Wartung, Pannenhilfe und spezielle Oldtimer-Versicherungen zu wissen. Die klassische Kfz-Versicherung ist in der Regel die günstigste Kfz-Versicherung für echte Klassiker. 

Stalling

Ein absolutes Muss ist eine Garage für den Oldtimer. Ein Klassiker rostet eher und zeigt Fehler, wenn er im Freien geparkt wird, was sinnvoll ist. Der erste Schritt bei der Wartung Ihres Oldtimers ist die Lagerung an einem sicheren, trockenen Ort mit der richtigen Luftfeuchtigkeit.

TÜV für ein klassisches Auto oder einen Klassiker

Oldtimer, die älter als 30 Jahre sind, müssen alle zwei Jahre überprüft werden. Es tut nicht weh, das Auto jährlich überprüfen zu lassen. Dadurch können Fehler früher erkannt werden, wodurch das Risiko teurer Schäden verringert wird. Oldtimer ab fünfzig Jahren haben keine TÜV-Kontrollpflicht. Für Kraftfahrzeuge, die vor mindestens 40 Jahren erstmals eingesetzt wurden, erhalten Sie ebenfalls Befreiung von der Straßensteuer. Der TÜV ist keine Wartung. Denken Sie also daran, dass Sie den Klassiker auch außerhalb des TÜVs gut gewartet haben. Indem Sie regelmäßig das Öl wechseln, die Filter wechseln, den Ölstand prüfen und das Auto ab und zu für eine Kurve in die Garage schicken, vermeiden Sie große Probleme. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie Ihren Oldtimer sauber und ordentlich halten.

Sauber halten

Wenn Sie vorhaben, Ihrem Oldtimer eine große Wäsche zu geben, beachten Sie diesen Tipp: Verwenden Sie zwei Eimer, um Ihr Auto zu waschen. Ein Eimer warmes Wasser und ein Spritzer Autoshampoo. Und einen Eimer sauberes Wasser, um Ihren gebrauchten Schwamm jedes Mal auszuspülen. Auf diese Weise halten Sie Ihren Eimer mit 'Reinigungswasser' länger sauber und vermeiden Kratzer auf Ihrer Farbschicht.

Nehmen Sie zum Trocknen ein weiches Baumwolltuch oder ein Mikrofasertuch. Diese Tücher nehmen das Wasser gut auf, was bei einem Klassiker besonders wichtig ist. Einige Autos haben möglicherweise Stellen, an denen das Wasser verbleibt.


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


 


Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Volvo PV 544

Volvo PV 544 (1960). Schwedischer Charme

BSA B31 / 33

BSA B31 / 33