Besonderes

VW Käfer 1303… Wert und wo sich das Lenkrad befindet

By |

Klassiker werden regelmäßig mit „dem Lenkrad auf der falschen Seite“ angeboten. Das Lenkrad auf der rechten Seite war einmal ziemlich normal. Die Spaltung der Geister kam später. Der Ansatz ist, dass Klassiker aus Ländern, die rechts fahren, das Lenkrad links haben. Nur bei Myramar ist es anscheinend anders. Linkshänder haben das Lenkrad rechts. Hier in den Niederlanden fährt man normalerweise rechts.

Wir veröffentlichen diese Artikel kostenlos und möchten dies natürlich auch weiterhin tun. Aber Sie verstehen, dass es für uns nicht kostenlos ist. Unterstützen und schätzen Sie diese Initiative? Dann überlegen Sie sich einen Abonnement für Auto Motor Klassiek. Sie helfen uns nicht nur dabei, die kostenlosen Initiativen erschwinglich zu halten, sondern Sie erhalten auch einen AMK im Bus als Bonus. Und Sie zahlen nur 3,30 € pro Song statt 4,99 €. Gut für stundenlanges Lesen jeden Monat.

So suchen die meisten Menschen einen Klassiker mit dem Lenkrad links

Übrigens: Autofahren mit dem Lenkrad auf der „falschen“ Seite ist eher gewöhnungsbedürftig als der Besitz fast übernatürlicher Fahrer. Und das enge Parken entlang der Bordsteinkante macht es einfacher. Das Umschalten hingegen bleibt länger unangenehm. Es macht auch nicht Aufholjagd wegen des Mangels an Ansichten. Das Bezahlen an einem Ticketautomaten in einem Parkhaus wird zur Herausforderung. Wir kannten jemanden, der zuvor so einen Grillabend mit sich hatte, um seine Reichweite zu vergrößern. Und Sie können nur ein mcDrive umkehren. Aber ja: Wer isst heutzutage noch Fast Food?

Der Wert

Der Wert eines Klassikers wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. In den Niederlanden gibt es nur eine geringe Nachfrage nach Fahrzeugen mit Rechtslenkung. Sie rechnen daher mit einem erheblich niedrigeren Kauf- oder Verkaufspreis. Wenn es um eins geht kürzlich Auto, dann ist es sicher kein Verkaufsfest. Nehmen Sie dann nur noch den halben Wert eines Linkslenkers an.

Die Unterschiede sind im klassischen Land weniger extrem. Aber für britische Klassiker aus dem höheren Segment lohnt es sich offenbar, Kopien von Rechtslenkern auf Linkslenker umzustellen.

Die "Nachteile" des Lenkrads auf der falschen Seite sind im eher eingeschränkten Einsatz im klassischen Land nicht allzu schlimm. Außerdem ist es lustig, wie die Leute aussehen, wenn sie Sie beim Fahren in Ihrem Land Rover erwischen, während Ihr Hund auf dem Fahrersitz glücklich ist.

Wir kamen zu diesem Text nach dem Tipp über den schönen VW Käfer 1303, den Gerard Kramer von Wolvega zum Verkauf hat. Am 1973'er 1303 LS ist die Tatsache, dass das Lenkrad rechts wenig bis gar nichts zu beanstanden ist. Der Preis für den charakteristischen rot-orangen Käfer beträgt € 4.950. Kopien im gleichen emotionalen Zustand, jedoch mit dem Lenkrad links, befinden sich in der Ecke zwischen dem 6.500-8.500. Das Lenken nach rechts kann daher eine wunderbare Option sein.

Also diese 'neuen' Käfer

Und dann gab es Käfer mit McPherson-Beinen. Im Modelljahr 1973 wurde der Superkäfer mit einer nachdrücklich gebogenen Windschutzscheibe und einem radikal anderen Armaturenbrett modifiziert. Der Neuling heißt 1303. Es wurde eigentlich aus Angst entwickelt, dass die US-Sicherheitsvorschriften kurzfristig einen größeren Abstand zwischen Fahrer / Beifahrer und Windschutzscheibe erfordern würden als die angebotene 1302-Serie. Die Investition hat sich nicht gelohnt, da solche Pläne von den US-Behörden gestoppt wurden. Obwohl das modernistische Armaturenbrett des 1303 von vielen Käferbesitzern abgelehnt wurde, war die gebogene Windschutzscheibe für das Cabriolet völlig geeignet, was ihm eine viel schönere Dachlinie verlieh.

VW Käfer 1303

VW Käfer 1303

VW Käfer 1303

In den Läden jetzt die Juli-Ausgabe

BMW 318i, Fiat 500 Abarth, Chevrolet Fleetmaster

Auto Motor Klassiek ab Juli ist jetzt im Handel. Also schnell zum Buchladen für eine neue Nummer. Für nur 4,99 eine Garantie für mindestens ein paar Stunden Lesevergnügen.

Das Cover zeigt das BMW 318i Cabrio von Femko de Jong im Sommer. Er brachte das Auto zur Perfektion. Sie können alles darüber in Nummer 7 lesen.

Wir finden die Umwandlung eines sehr interessant Chevrolet Fleetmaster zu einem Brauch. Das geht nicht einfach so. Es war ein wirklich drastisches Projekt. Sogar die Clogs des Besitzers mussten es glauben. Auch die Restaurierung der Fiat 500 Einen Bericht finden Sie in dieser Ausgabe unter der Überschrift "Benutzerdefiniert". Das Auto war in einem miserablen Zustand, so dass eine intensive Restaurierung folgte. Besitzer Henrique Linde gab sofort sein eigenes 'Abarth-spannen. Wir fanden das Ergebnis mehr als erfolgreich. Hendri Kampherbeek gab Peugeot sein Herz. Auch wenn es zum zweiten Mal überholt werden muss. Sein Peugeot 405 mi16 Er kaufte mit einem kaputten Motor und nach der Restaurierung war es fast wieder falsch.

Natürlich gehen allen Auto- und Motorradgeschichten Dutzende von Seiten mit Kurznachrichten voraus, von praktischen Tipps über die Geschichte bis hin zu Klassikern, die wir unterwegs kennengelernt haben, und verschiedenen Kolumnen, in denen es um einen Klassiker geht, mit einem Klassiker und sogar mit dem Hobby von Klassiker sind zentral. Darüber hinaus natürlich auch rund um die vierzig Seiten mit Klassikern zum Verkauf, die manchmal nicht einmal online angeboten werden. Das perfekte Lesematerial. Nehmen Sie es also schnell mit nach Hause und nehmen Sie es bereits mit ZeichnungDamit Sie die nächste Ausgabe nicht verpassen.

Und auch:

  • Aprilia Moto 6.5 Restaurierung
  • Honda CB 550
  • Mercedes-Benz 600 Pullman
  • Erinnerung an Stirling Moos
  • Erlebe die Befreiung Teil 2

Sie können mehr darüber lesen, was in dieser Ausgabe auf steht unsere Seite diesen Monat.

Dolf Peeters, Automobiljournalist, Texter, Übersetzer, Mitglied des Heeren van Arnhem

1 Kommentare

  1. Kees

    30 September, 2019 bei 12: 16

    Unser erstes Auto in 1969. Habe es von Opa bekommen. Nach einer Woche Stillstand zuerst vorsichtig abbremsen. Dann wie ein Panzer gebremst. Dann ging es gut. Die Klimaanlage durch die Fenster und den Ofen könnte durch Zurückschalten und Erhöhen der Drehzahl angezündet werden. Hatte noch nie Probleme. Dann Familienerweiterung und was dann? Der Kinderwagen im Kofferraum. Dann ist die Sicht nach vorne eingeschränkt. Käfer getauscht und dafür eine VW-Variante gekauft, sagt ein Kombi. Wieder der Motor hinten aber jetzt mit mehr Gepäckraum. Der Sandsack des Käfers fügte sich nahtlos in die Variante ein. Für die Nichtkenner: Das Auto ist weniger windempfindlich. Zumindest das ich und viele mit mir. Ich denke mit einem Lächeln zurück.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *