in

Porsche kehrt zur 24-Stunde von Le Mans zurück

Der 1971-Sieger - der Porsche 917 von Gijs van Lennep - und der neue 24-Stundentrumpf - der Porsche 919 Hybrid Hybrid - brüderlich nebeneinander.
Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 

In der legendären 24 Hour of Le Mans bereitet sich Porsche auf das offizielle Comeback vor. Porsche macht dies mit dem innovativen 919 Hybrid. Um die Rückkehr zu diesem berühmten Rennen zu feiern, bietet Porsche eine spezielle Form des "Story Telling" an - eine interaktive Geschichte, die Sie online mit allen wichtigen Details des neuen 919 Hybrid und der beeindruckenden Le Mans-Geschichte der Marke bringt. Das "Longread" trägt den Titel "Mission 2014". Unsere Rückkehr '. 


Geschichte mit niederländischem Rand
Mission 2014. Unsere Rückkehr ist eine umfangreiche Online-Multimedia-Geschichte über die Rückkehr nach Le Mans mit dem 919 Hybrid. Die Geschichte, die die Marke über mehr als 60 Jahre auf der legendären Rennstrecke geschrieben hat, wird ebenfalls ausführlich diskutiert. Ein Teil dieser Geschichte ist der Sieg von Gijs van Lennep im Jahr 1971. Er wurde vor 43 Jahren Erster in Frankreich. Sein Werkzeug war der Porsche 917, der technisch Lichtjahre von der aktuellen Trumpfkarte entfernt ist. Trotzdem war dieser Zuffenhauser, der auf absolute Höchstleistung vorbereitet war, auch ein Modell für technische Innovation. Es sorgte mit einem Aluminiumgehäuse und einer Karosserie aus glasfaserverstärktem Kunststoff für Aufsehen. war sehr überraschend wegen der einzigartigen Zusammensetzung des Autos. Der Motor war eine sogenannte 180 ° -V12-Kraftquelle: eine Kombination aus zwei Elfer-Motoren. Ebenfalls 1970 wurde der 917 in Le Mans Erster. In der Vergangenheit beeindruckte Porsche in Le Mans auch mit dem 550 Spyder mit Heckmotor, dem leichten 904 und dem ersten turbogeladenen 911.

Ein interaktives Buch
Mit dem 919 Hybrid kehrt Porsche zurück. Anlässlich der Rückkehr von „Zuffenhausen“ in Le Mans haben die Kommunikationsspezialisten von Porsche ein interaktives Buch zusammengestellt - das „Long Read“. Jedes Kapitel ist reich illustriert mit wunderschönen Fotocollagen und interessanten Videos. Mit anderen Worten: ein völlig neues Lese- und Seherlebnis. Mission 2014. Unsere Rückkehr zeigt alle Aspekte der Vorbereitung auf Le Mans, zeigt einen aufschlussreichen Blick auf den 919 Hybrid, die Fahrer äußern ihre Meinung und heben die reiche Le Mans-Geschichte von Porsche hervor.

Der 1971-Sieger - der Porsche 917 von Gijs van Lennep - und der neue 24-Stundentrumpf - der Porsche 919 Hybrid Hybrid - brüderlich nebeneinander.
Der 1971-Sieger - der Porsche 917 von Gijs van Lennep - und der neue 24-Stundentrumpf - der Porsche 919 Hybrid Hybrid - brüderlich nebeneinander. (Foto: Porsche Autosport)

Lernen Sie aus Le Mans
Eine wichtige Geschichte ist die Nützlichkeit von Le Mans. Porsche nutzt die Strecke häufig als „Testgelände“. Viele Technologien, die an Straßenmodellen zu finden sind, wurden auf der Rennstrecke im Wettbewerb getestet. Das „Longread“ konzentriert sich weitgehend auf den innovativen 919 Hybrid, der mit einem leistungsstarken V4 (!) Turbo-Motor und intelligenten Systemen zur Energierückgewinnung ausgestattet ist. Sobald der 919 beschleunigt, verwandelt sich der Generator blitzschnell in einen batteriebetriebenen Elektromotor, der die Vorderräder kurzzeitig antreibt, wodurch das Fahrzeug nicht nur noch mehr Leistung, sondern auch Allradantrieb erhält. Dies erspart den trotzdem schnellen 350 km / h-Autokraftstoff und erfordert daher weniger Tankstopps. Den 919 Hybrid nennt Porsche selbst "das komplizierteste Auto, das er gebaut hat." Die Technologie wird "Zuffenhausen" zufolge ein Ausgangspunkt für zukünftige Porsche sein.

Am Computer, Smartphone und Tablet
"Mission 2014. Unsere Rückkehr 'kann überall erlebt werden. Porsche hat unter anderem eine beeindruckende interaktive Präsentation mit schönem historischen Material zusammengestellt. Es lohnt sich besonders, sich die Zeit zu nehmen, um über Ihren Computer, Ihr Smartphone oder Ihr Tablet zu der speziellen Webseite zu gelangen, die für lange Zeit reserviert ist: porsche.nl/lemans. Sie erhalten dann Zugang zu der Geschichte, die sich lohnt und sich in einem Atemzug lesen lässt.


Bist du ein Klassik-Liebhaber und gefallen dir die kostenlosen Artikel? Beachten Sie bitte ein Abonnement für Auto Motor Klassiek, das gedruckte Magazin. Das landet jeden Monat auf Ihrer Fußmatte für einen bloßen Jahresbeitrag. Vollgepackt mit interessanter Lektüre, vor allem für den Klassik-Enthusiasten. Genug, um dich tagelang von der Straße fernzuhalten. Und als ob das noch nicht genug ist, tragen Sie auch noch zur gesamten Plattform für und von Klassik-Enthusiasten bei. Darüber hinaus hat ein solches Abonnement noch mehr Vorteile. Schauen Sie sich den Link oben an, um weitere Informationen zu erhalten. Eine Vorschau der aktuellen Ausgabe finden Sie übrigens über Diesen Link. Dann haben Sie schon etwas zu lesen, denn es enthält Seiten mit verschiedenen Artikeln.


 


Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Troya Hektor, Restaurant

Eine unerwartete Adresse

in der Kirche, Restaurant,. Zuidzande

Restaurant in de Kerk