in

Porsches 914 / 6. Ist es eine echte?

Porsches 914

Was ist ein echter 914 / 6?

Was bei Bugatti's, Bentleys und Laverda SFCs passiert ist, gilt auch für den Porsche 914-Sechszylinder. Es gibt Nachbildungen auf dem Markt. Eine Replik kann jemanden sehr glücklich machen. Wenn diese Replik jedoch als "Real" verkauft wird, wird sich das Kosten-Nutzen-Bild verändern.


Wenden Sie sich immer an einen Experten, um die Motor-, Fahrgestell- und Fahrgestellnummer sowie die Spezifikationen zu überprüfen. Die Originalblöcke haben Nummern, die um den 6400001-6420270 herum sehr eng sind. Diese Zahl befindet sich (im Gegensatz zu den 911s) auf dem Block in der Nähe des Kurbelgehäusehauses.

Der Sechszylindermotor verfügt über ein Trockensumpfschmiersystem. Das Öl befindet sich also nicht im Kurbelgehäuse, sondern in einem Öltank. Sie befindet sich links im Motorraum zwischen dem Innen- und Außenschirm.

Die Verkleidung der Kühlung musste an den Motorraum des 914 angepasst werden. Da die Vergaser zu viel Platz beanspruchen, gibt es keinen "Regenschutz" in der Motorhaube. Als Ergebnis ist es etwas leichter und daher könnten leichtere Motorhaubenfedern verwendet werden. Das ist liebevoller Gedanke im Detail.

Die Zessen verfügten über fünf Bolzennaben, von denen die meisten mit den optionalen Fuchs-Felgen verkauft wurden. Unser Model hat auch eine solche Felge im Reserverad. Das ist stilvoll und spart mit verschiedenen Passschrauben viel Aufwand. Es können auch Mahle-Felgen gewählt werden.

Die Karosserie des 914 / 6 wurde mit einer Motorhalterung an die Stirnwand geschweißt. Bei dem Vierzylinder befinden sich auf beiden Seiten des Blocks zwei Motorlager.

Der Sechszylinder hat eine andere Lenksäule, ein anderes Lenkrad und einen anderen Zündschalter. (Auf dem Armaturenbrett statt auf der Lenksäule.) Die Scheibenwaschanlage war mit einer elektrischen Pumpe ausgestattet, anstatt mit dem Druck des Ersatzreifens zu arbeiten.

Der Drehzahlmesser des Sechszylinders läuft bis zu einer Drehzahl von 8.000 weiter. Die Tachometerhöhenanzeige ist 250 km / h. Der Temperaturmesser und die Anzeige des Tankinhalts werden kombiniert. Die -6s hatten eine manuelle Gasversorgung für den Poker.

Gerüchten zufolge wäre die Buchse eines 914 / 6 auch anders.

In Kürze können Sie eine vollständige Kaufberatung über die 914s in AMK lesen. Mach das Dann haben Sie schon vor dem Kauf Ihres Traumautos einiges an Hausaufgaben gemacht.

Danke an Arno Wienands von www.914parts.nl


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 


Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Oldtimer-Schema

Stichting Autobelangen bringt Vorschlag zur Änderung des Oldtimer-Programms vor

Citroën BX

ein Citroën BX mit vier Tonnen auf der Theke