in

KNAC-Antrag auf MRB-Befreiung ein großer Erfolg

Die Petition, die der KNAC ins Netz gestellt hat (www.knac.nl/petitie), das weniger als einen Tag nach Bekanntwerden der im Koalitionsvertrag geltenden Regel geschaffen wurde, ist ein großer Erfolg. "Die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer für Oldtimer wird aus Umweltgründen abgeschafft." Nun, die Niederlande sind sicherlich anderer Meinung. Die Petition wurde mehr als 55.000 Mal unterzeichnet, auch dank der großen Lobby von Enthusiasten, die den Link zu den Inhalten ihres Herzens auf ihren Webseiten, Facebook-Konten und Twitter-Konten geteilt, ihn aber auch den Mitgliedern in ihren Newslettern gemeldet haben. Dafür natürlich unser Dank. Alle möglichen anderen Kampagnen, die in den Niederlanden organisiert wurden, einschließlich einer Umfrage des Telegraaf in „Wat u Say“, ließen keine Wünsche offen: Die Niederlande stimmen massenhaft für die Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer für Oldtimer-Enthusiasten.

In Kürze wird der KNAC die so massiv unterschriebene Petition der Regierung anbieten. Daher ist es bis nächsten Donnerstag 8 im November noch online. Sie haben also noch nicht unterschrieben: TUN SIE JETZT!


Inzwischen ist die KNAC, FEHAC, BOVAG en ANWB über weitere Aktionen. Sobald wir mehr wissen, werden Sie von uns hören. Natürlich geht es Auto Motor Klassiek Fahren Sie einfach fort und wir möchten uns mit anderen Zeitschriftenverlegern, Foren-Managern und allen, die nicht in den oben genannten Organisationen vertreten sind, zusammenschließen. Vorschläge sind immer willkommen. Denn dieser Irrsinn, der fälschlicherweise unter dem Namen der Umwelt klassifiziert wird, muss unserer Meinung nach aufhören. Sie können jederzeit eine Nachricht oder darunter senden Kontaktoder direkt an redactie@amklassiek.nl.


Gefällt dir, worüber wir schreiben? Dieser Artikel wurde - wie alles andere, was Sie hier lesen - kostenlos zu Ihnen gebracht. Wir machen und wollen keine Premium-Artikel machen. Aber wir können Ihre Hilfe dabei nutzen. Abonnieren Sie deshalb Auto Motor Klassiek. Sie erhalten außerdem jeden Monat eine AMK in Ihrem Briefkasten. Dies kann über den obigen Link erfolgen. Oder spenden Sie einen gewünschten Betrag über unsere Zahlungsseite über diesen Link und erwähnen Sie die Spende in der Beschreibung. Helfen Sie uns, die täglichen Artikel frei zu halten.


 

5 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  1. Warum werden Roller (ein Roller emittiert mehr Feinstaub als Lastwagen) nicht besteuert?
    Es gibt nur einen einzigen 3-Millionen-Roller in den Niederlanden. Lassen Sie die 120-Euro pro Jahr zahlen, verdienen Sie also 360.000.000. MILLIONEN pro Jahr. Das sind die wirklichen Umweltverschmutzer. Aber schnappen Sie sich keine Autos, die mit Flüssiggas betrieben werden, sie verschmutzen nicht. Und erhöhen Sie das Alter der Klassiker, um 35 ein 40-Jahr zu erzählen.

  2. schön so eine Petition, um gemeinsam gegen die Pläne zur Abschaffung des mrb für Oldtimer zu kämpfen, um dann heute auf der KNAC-Facebook-Seite zu lesen, dass sie verstehen, dass es politisch unmöglich ist, die derzeitige Regelung aufrechtzuerhalten ...

  3. Jeder sollte eine Beschwerde an das Ministerium für Infrastruktur und Umwelt schicken, bis sich die Postfächer aufbauschen. Eine Beschwerde, in der Sie angeben, dass Sie naturgemäß nicht an diese Umweltgebühr glauben und dass sie niemals in der Lage sein wird, den beabsichtigten Betrag von etwa 150 Millionen einzuzahlen.
    Diese Leute im Ministerium für Infrastruktur und Umwelt würden gerne eine E-Mail erhalten:  jaap.stuurwold@minienm.nl   mc.reusken@minienm.nl. elif.bagci@minienm.nl    laura.kwakernaat@minienm.nlsjirk.kuijper@minienm.nl. Sie werden nicht immer antworten. Eine E-Mail, die beantwortet werden muss, ist das allgemeine Beschwerdeformular von Rijksoverheid.nl.
    Besser ist es auch, wenn Sie sofort, leider nur durch einen Brief, von Rutte selbst Klarstellung verlangen. Sie können beispielsweise auch fragen, wohin Sie die Rechnung bezüglich der Erstattung des Betrugs für den erheblichen Wertverlust Ihres Oldtimers schicken können, der bereits beteiligt ist. Unabhängig davon, ob diese Befreiung aufgehoben wird oder nicht.
    Premierminister für allgemeine Angelegenheiten, Postfach 20001, 2500 EA. Den Haag

  4. Schade, dass der wahre Enthusiast hier wieder erwischt wird !!

    Erhöhen Sie das Oldtimer-Alter beispielsweise auf 35 oder 40, oder lassen Sie das erste 5-Jahr nach der Zulassung des Fahrzeugs die Kfz-Steuer entrichten. Der wahre Enthusiast wird dies tun, aber die Leute, die nur billig fahren wollen und dadurch die Umwelt und den Youngtimer belasten, werden dies zu teuer finden und das Fahrzeug loswerden.

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Befreiung Kfz-Steuer Teil 3

Ein Abschiedsbrief….