Motoren

Moto Guzzi und das große krumme Denken

By |

Nachdem ich ungefähr ein Vierteljahrhundert lang auf alten "großen" Moto Guzzi herumgefahren war, wurde kürzlich ein V65C gekauft. Heutzutage fahre ich maximal 10D Kilometer, und das ist auch mit weniger als 1000 ccm möglich.

Wir veröffentlichen diese Artikel kostenlos und möchten dies natürlich auch weiterhin tun. Aber Sie verstehen, dass es für uns nicht kostenlos ist. Unterstützen und schätzen Sie diese Initiative? Dann überlegen Sie sich einen Abonnement für Auto Motor Klassiek. Sie helfen uns nicht nur dabei, die kostenlosen Initiativen erschwinglich zu halten, sondern Sie erhalten auch einen AMK im Bus als Bonus. Und Sie zahlen nur 3,30 € pro Song statt 4,99 €. Gut für stundenlanges Lesen jeden Monat.

Moto Guzzi: eine Frage des Gewichts

Darüber hinaus ist es nicht unpraktisch, dass ein so kleiner Guzzi wirklich viel kleiner und erheblich leichter ist. Und schneller als 100 laufen? Er macht das auf seinen Hausschuhen. Es ist nur gewöhnungsbedürftig, dass ein so kleiner V-Zwilling etwas mehr Umdrehungen fahren muss.

Selbst wenn Sie ein ordentliches Fahrrad von - ich glaube 1986 - kaufen, ist es nützlich, sich zuerst ein solches Kaninchen anzusehen, wenn es die ersten 100 km gelaufen ist. Während dieser ersten 100 km war bereits bemerkt worden, dass der V-Twin nicht so gut über 5000 U / min lief.

Zu der Zeit war auch bemerkt worden, dass diese oft völlig unnachahmlichen Italiener nach ein paar Flaschen Chianti herausgefunden haben müssen, wie lustig es wäre, den Augenblick fast mit den Rädern auszurichten und ihn überraschend schnell von selbst zusammenbrechen zu lassen. Das Umfallen ist mit dieser wunderbaren Konstruktion zu 100% garantiert.

Das war also der erste Punkt der Aufmerksamkeit

Glücklicherweise hatte Teo Lamers - der Gründer des immer noch florierenden TLM aus Nimwegen und inzwischen ein etablierter Australier - bereits daran gedacht. Mit einer Platte in einem U, die mit dem unteren Rahmenrohr verschweißt werden konnte, wurde es möglich, den langen Riff eines Nevada zu montieren (ähnlich dem langen, fantastisch stabilen Riff des Moto Guzzi Cali). Über den unübertroffenen Jan Keijzer bekam ich einen Tipp, es gab so ein komplettes Schweißen im Internet. Das Zeug war für ein paar Zehner gekauft. (O.Teile für kleine Guzzis sind billig, weil sie auf einer Vindicat-Party ungefähr so ​​beliebt sind wie Spa Red.) Und Jan schweißte das Zeug an den Rahmen. Zunächst wurde die Option ohne Schweißen in Betracht gezogen. Die unteren Rahmenrohre mit Fußstützen sind im Handumdrehen und können daher mit den kleinen Guzzi zerlegt werden. Der Kauf eines Satzes kompletter Unterrohre wäre daher eine Option gewesen, wenn die Italiener ihre Inkonsistenzen nicht auch in einem weitreichenden Bausatzsystem umgesetzt hätten. Die Chance, nach dem Kauf nicht zu passen, war daher für die Investition zu groß. Nach nur wenig Arbeit war der V65 wieder ein solider Motor.

Über den Guzzi im Handumdrehen: Ein Guzzi im Handumdrehen und andere Italiener

Dann konnte er wieder nach Hause gehen und wurde einmal untersucht. Zumindest habe ich dort gesehen, dass es einen guten Hinterreifen um mein Vermögen gibt. Reifen gleicher Größe müssen nicht so dick sein. Mit dem Kleinen Guzzis In jedem Fall kann ein Reifen der vorgeschriebenen Größe die Flanken berühren. Seltsamerweise nutzt sich nicht nur der Gummi ab, sondern die Hintergabel bekommt auch Abrieb.

Die Verkabelung war nicht schlecht

Nach dem Entfernen des Tanks stellte sich heraus, dass die Verkabelung weniger dramatisch war als bei vielen alten Italienern. Der Fall wurde sorgfältig geprüft und eine Steckdosenleiste umgangen. Es wurden einige zusätzliche Bodenverbindungen gezogen, die die Italiener ab Werk hätten ziehen sollen. Aufgrund der Montage eines Hercules BW125 Lenkers mussten einige Kabel bewegt werden. Es wurden Guzzi-Spiegel (Imitationsspiegel) gekauft, die mehr zeigten als die Ellbogen des Piloten. Eine etwas größere, funktionierende Windschutzscheibe stammte aus dem Restbestand von Gekra. Der linke Vergaser war nicht saugseitig mit dem Luftfilter verbunden, da der Sauggummi zwischen Dell'Orto und Kopf zu weit gedrückt worden war. Dieses Problem wurde gelöst und die Vergaser wurden synchronisiert. Das Zurückhalten über 5000 U / min war wie ein Kraftstoffmangel. Die Verlegung der Kraftstoffleitungen verursachte einige Beinahe-Angriffe. Und der Luftfilter?

Eine sinnlose Konstruktion

Für den Bau des Luftfilters wären Designer in weniger zivilisierten Ländern getötet worden. Dort gilt Wartungsfreundlichkeit mit sinnlos weinenden Großbuchstaben. Warten Sie mindestens 2-3 Stunden, bis der Luftfilter ausgetauscht ist, einschließlich Knöchelkratzern, leichter Verzweiflung und Kaffeepausen. Deshalb tut es anscheinend niemand. So etwas können sich nur Italiener ausdenken. Youtube hat ein Video über einen Franzosen, der die Passkante des Filters mit Holzformen und einigen Stunden Standzeit im Küchenofen einige mm dünner macht. Dies erleichtert die Montage des Filters, benötigt jedoch einen Tag Vorbereitungszeit. Der Filter, der aus meinem Guzzi kam, war überzeugend schwarz.

Oh ja

Der Guzzi hat einen riesigen Lucas-Anlasser des Typs, von dem bekannt ist, dass er Ampere frisst, wie ein durstiger Bayer seine Gallonen Lager abhakt. Das Flutlicht am Sturzbügel ist mit einer LED-Lampe ausgestattet. Weil das Licht und die Sicht zusätzlich 55 Ampere einer normalen Halogenlampe? Es tötet den Dynamo.

Setzen Sie den Tank und den Kumpel wieder auf.
Und sehen Sie, was sich geändert hat.
Aber das im Handumdrehen?
Es ist großartig!

Mehr zum Thema Moto Guzzi:

Vorher….

Und danach

In den Läden jetzt die Juli-Ausgabe

BMW 318i, Fiat 500 Abarth, Chevrolet Fleetmaster

Auto Motor Klassiek ab Juli ist jetzt im Handel. Also schnell zum Buchladen für eine neue Nummer. Für nur 4,99 eine Garantie für mindestens ein paar Stunden Lesevergnügen.

Das Cover zeigt das BMW 318i Cabrio von Femko de Jong im Sommer. Er brachte das Auto zur Perfektion. Sie können alles darüber in Nummer 7 lesen.

Wir finden die Umwandlung eines sehr interessant Chevrolet Fleetmaster zu einem Brauch. Das geht nicht einfach so. Es war ein wirklich drastisches Projekt. Sogar die Clogs des Besitzers mussten es glauben. Auch die Restaurierung der Fiat 500 Einen Bericht finden Sie in dieser Ausgabe unter der Überschrift "Benutzerdefiniert". Das Auto war in einem miserablen Zustand, so dass eine intensive Restaurierung folgte. Besitzer Henrique Linde gab sofort sein eigenes 'Abarth-spannen. Wir fanden das Ergebnis mehr als erfolgreich. Hendri Kampherbeek gab Peugeot sein Herz. Auch wenn es zum zweiten Mal überholt werden muss. Sein Peugeot 405 mi16 Er kaufte mit einem kaputten Motor und nach der Restaurierung war es fast wieder falsch.

Natürlich gehen allen Auto- und Motorradgeschichten Dutzende von Seiten mit Kurznachrichten voraus, von praktischen Tipps über die Geschichte bis hin zu Klassikern, die wir unterwegs kennengelernt haben, und verschiedenen Kolumnen, in denen es um einen Klassiker geht, mit einem Klassiker und sogar mit dem Hobby von Klassiker sind zentral. Darüber hinaus natürlich auch rund um die vierzig Seiten mit Klassikern zum Verkauf, die manchmal nicht einmal online angeboten werden. Das perfekte Lesematerial. Nehmen Sie es also schnell mit nach Hause und nehmen Sie es bereits mit ZeichnungDamit Sie die nächste Ausgabe nicht verpassen.

Und auch:

  • Aprilia Moto 6.5 Restaurierung
  • Honda CB 550
  • Mercedes-Benz 600 Pullman
  • Erinnerung an Stirling Moos
  • Erlebe die Befreiung Teil 2

Sie können mehr darüber lesen, was in dieser Ausgabe auf steht unsere Seite diesen Monat.

Dolf Peeters, Automobiljournalist, Texter, Übersetzer, Mitglied des Heeren van Arnhem

2 Kommentare

  1. Rjab

    10 April, 2020 bei 21: 07

    Ich denke du meinst 55 Watt. Ist noch fast 5A.

    • Dolf Peeters

      12 April, 2020 bei 10: 23

      Nun ... Ich arbeite unter extremem Zeitdruck und bin ein Maschinenbauingenieur von zu Hause aus ... Und dank der Möglichkeiten von Tinternet wurde die Angelegenheit korrigiert! danke! Und fröhliche Osterhasen!

Hinterlasse einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *