in

Klassiker: günstig und nachhaltig

Jetzt können wir alle weiterhin darüber murren, dass die klassische Welt von wohlhabenden, opportunistischen Neoliberalen als Geiseln gehalten wurde. Aber ja: Wenn du zum Beispiel bei einem Deal mit einigen Masken plötzlich 9.000.000 Punkte erzielt hast, dann musst du etwas tun. Weil es nicht hilft, es auf die Couch zu legen. Dann kommt man mit etwas Pech sogar hinein. Deshalb sind Klassiker unbezahlbar und werden in akklimatisierten Tresoren aufbewahrt. Laut den Geschichten…


Wie verrückt willst du es machen?

Okay: ein "Gebot vom Preis" von 120.000 € für einen 2CV Sahara ist seltsam. Genauso wie 26.500 € für einen gewöhnlichen 2CV mit 6000 km auf der Uhr. Und die Chance, dass Sie einen der beiden auf dem Parkplatz Ihres lokalen Aldi sehen, ist minimal.

Aber auf der anderen Seite

In dem Dorf, in dem ich alleine lebe, kann ich ein Dutzend Klassiker nennen, die sehr regelmäßig bis täglich verwendet werden. Sie wurden ausdrücklich nicht als Kapitalanlage gekauft. Und bei mindestens fünf dieser Autos wird ihre Existenz immer noch so ernst genommen, dass sie zur Wartung und Reparatur einfach in offizielle Werkstätten gehen, weil die Besitzer nach dem Gefühl, aber nicht nach der Technik suchen.

1.0 . ausrichten

Aber der Besitzer eines der beiden Lada Nivas, die hier rumgefahren sind, hat mir erzählt, wie man bei so einem Russen den Antriebsstrang mit seinem Verteilergetriebe und den zusätzlichen Achsen ausrichtet: Man stellt das Ding auf Wagenheber. Dann lösen Sie die Befestigungsschrauben und Muttern des gesamten Getriebes. Dann starten Sie die Freilandhaltung. Bei einer Straßengeschwindigkeit von 50 km/h soll der gesamte Antriebsstrang optimal positioniert werden. Dann alle Schrauben und Muttern festziehen und fertig. Oder lass es Ivan sein. Ob dieser Ansatz mit Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz vereinbar ist? Was sagt ein Bovag-Unternehmen dazu? Was passiert, wenn eines dieser Dinger aus den Achsständern schießt?

Von einer älteren Dame

Der hiesige Fiat Panda – gehörte natürlich einer älteren Dame und der Panda aus der Zeit, als Pandas noch ganz kleine Autos waren – ist ein rollendes Restaurierungsprojekt. Zunächst rechnen wir mit etwas Verzögerung beim weiteren Abbau. Aber danach sollte es schnell gehen. Der glückliche Besitzer hat sich ein Haus mit extra großer Garage dazu gekauft.

Hier fährt auch eine absolut herzzerreißende Lieferente

Aber jetzt steht es zum Verkauf. Glücklicherweise führt dies nicht zu einem leeren Nest-Syndrom. Bis zu seinem Federverkauf teilt er sich den Stall mit zwei anderen Enten. Ein Dorf weiter gibt es eine weitere Ordnungsente die täglich genutzt wird. Dies ist möglich, weil es einen Ami-Block gibt und die AZU über die entsprechenden Scheibenbremsen verfügt. Der Outdoor-Schläfer ist technisch erstklassig. Er ist weniger blechtechnisch. Doch der hemmungslose glückliche Besitzer hält das Rostgespenst unter Kontrolle, indem er dem Blech regelmäßig mit der Walze eine zusätzliche Schicht verpasst, bis der gesamte Stahl durch Farbe ersetzt ist. Und Farbe rostet nicht.

Ebenfalls auf der Straße: ein liebevoll gehegter Volvo 164 mit Backpatina. Ich habe beim Besitzer einen BX-Lenker gegen einen Guzzi-Startermotor eingetauscht. Denn er hat auch einen Guzzi. Auf diese Weise, Spiegel gegen Perlen zu tauschen, hält man eine lokale Mikroökonomie mit einem Lächeln und einem Haufen süßer Klassiker am Laufen. Und wie schön und haltbar ist das?


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 


16 Kommentare

Hinterlassem Sie einen Kommentar
  1. Ich kann mich an eine Sendung erinnern, bei der der neue Range Rover vorgestellt und auch mit einer Offroad-Reise von West- nach Ostengland getestet wurde. Natürlich wegen des unwegsamen Geländes. Das Kamerateam hat das Ganze von einem Lada Niva aufgenommen. Und komischerweise strandete der Range Rover dort, wo der Lada mit seinem geringen Gewicht mühelos weiterfahren konnte.

  2. Liebe Dolf Peeters
    wie immer hervorragend geschrieben, hat man eine unerschöpfliche Inspiration, wenn man das Auto mit dem Besitzer als Persönlichkeit verbindet oder umgekehrt

  3. Mit einem Lada Niva setzen Sie ein Statement.
    Und obwohl die Abstammung der Lada oft für Diskussionen oder sogar Spott sorgt, gelten sie als ziemlich unzerstörbar oder als akzeptabel.
    Ich denke, es macht Spaß und nützliche Autos.
    Besitzer nehmen seinen erblichen, vernünftigen Durst gerne als selbstverständlich hin

  4. Ja ja ein Lada Niva feine Voitures.
    Werden sie noch gemacht??

    Ja, die tägliche 2CV-Einkaufsarbeit beginnt und läuft gut.
    Habe übrigens jetzt "LED"-Beleuchtung bei Burton gesehen.
    Praktisch, wenn Sie den 2CV richtig verwenden
    Grüße

  5. Wunderbare Geschichte Dolph! Und idk, in mindestens 90 % der Fälle liegt das große Geld bei den falschen Leuten. Deshalb sieht man so viele schöne Amerikaner fahren, mit natürlich netten Leuten drin

  6. Align 1.0: danke für deinen Tipp! Mn NIVA Mk1 steht bereits auf Blöcken und wartet auf seine komplett überholte Hinterachse. Die Box und die Zwischenbox müssen ebenfalls gelöst werden. Gut auf Blöcke zu setzen und den Antriebsstrang laufen zu lassen ist nichts Seltsames, ich sehe es sogar bei Flugzeugschleppern von etwa 30 Tonnen.

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Gloria Julia!

Klassiker in Kanada – Botschaft von Bas