neueste Artikel

  • Opel Diplomat A V8 Coupe 1965 1967 vorne links 2008 07 17 U
    in

    Opel Diplomat A Coupé. Ein Gran Turismo aus Rüsselsheim

    Willkommen an Bord. Die riesige Tür schließt sich mit einem beruhigenden Knall. Sie sitzen auf wunderbar weichen, lederbezogenen Sitzen. Um Sie herum ist Chrom und Holzfurnier. Alles ist schön und geschmackvoll verarbeitet. Die großen Fenster sind alle gewölbt und haben einen sanften Grünton. Das schöne, zweifarbige Lenkrad hat einen verchromten Hupenring. Der verlängerte Tacho geht bis 250 Stundenkilometer. mehr

  • DSC 0379 1024x685 1
    in

    Der Held der Route Nationale

    26. Juli 1936: Vor dem Gebäude des französischen Automobilclubs auf dem Place de la Concorde in Paris ein schlammiges Citroën 11 Lebenslauf. Ein kleiner, nicht ganz junger, etwas stämmiger Franzose tritt heraus, der in einem Jahr gerade mal 400.000 Kilometer gefahren ist. Francois Lecot stellte damit einen Rekord auf, der erst 2003 gebrochen wurde. mehr

  • in

    SM für Fortgeschrittene

    Unzählige Witze müssen darüber gemacht worden sein: SM wie im Sadomasochismus. Ein Kick zum offenen Tor. Weil der Citroëns mit ihren Maserati-Motoren waren sehr charakterstark. Sie baten sehr gute Mechaniker und begeisterte Fahrer um die Hand. Die Geschichte berichtet, dass die Mitglieder der molukkischen Band „Massada“ SM-Enthusiasten waren. Sie wussten, dass das teuer klingende Rasseln im Block oft ganz harmlos war und kauften ihre SMs zum Wechseln. Johan Cruijff fuhr auch einen und sie waren dabei Citroën am Amsterdamer Stadionweg sehr zufrieden damit. mehr

  • in

    Die vor der Tankstelle

    Wir sprechen über den letzten in Serie produzierten westeuropäischen Zweitaktwagen, den DKW F102 von 1963. Ich habe auf den gebrauchten und klassischen Seiten gesucht. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Stücks steht genau eines in der gesamten Europäischen Union zum Verkauf. Und nicht einmal so teuer. Sie bekommen es für 15.000 Euro. Das ist deutlich weniger als seine DKW-Kollegen im gleichen Zustand. Der F102 war ein Sorgenkind. Und das lag nicht an seinem grundlegenden Design.
    mehr

  • in ,

    Mercedes-Benz 400 SE. Eine Jubiläumsserie in Auto Motor Klassiek

    Vor mehr als dreißig Jahren debütierte die Baureihe 140 von Mercedes-Benz auf dem Genfer Salon. Heute wird der enorm proportionierte Mercedes-Benz besonders geschätzt. Bei der Markteinführung war das anders, die Mercedes-Benz Baureihe 140 wurde unter einem ungünstigen Stern präsentiert. Aber das ist längst vergessen und vergeben. Warum das so auffällt […] mehr

  • 1962 Opel Kadett 48472
    in

    Opel Kadett. Die Rückkehr des Kadett

    An einem düsteren Frühlingsmorgen 1959 spazierte eine Gruppe von Männern in grauen Mänteln und Filzhut durch ein altes Gewerbegebiet in Bochum, einer tristen Bergbaustadt im Herzen des Ruhrgebiets. Sie waren Direktoren der Adam Opel AG. Sie hatten gerade die größte Baustelle der 60er Jahre erworben. Ab 1960 sollte dort eine nagelneue Autofabrik entstehen. Aber für was? Niemand wusste. mehr

  • IMG 3046
    in

    Cart Pferd oder Vollblut? Der AMK-Übersetzungsdienst

    Es gibt Auto- und Motorradhersteller, bei denen sich die Vermarkter nicht um die Vergangenheit kümmern und eine emotionale Kundenbindung haben. Das ist uns bei Kontakten zum hundertjährigen Jubiläum von Suzuki aufgefallen. Es gibt Hersteller, die ihr historisches Erbe schätzen. Sie liefern nach wie vor Teile für ihre einst gebauten Fahrzeuge oder halten die Verwaltungsakten von „vorher“ auf jeden Fall aktuell. mehr

  • Chrysler 2 Liter 1979
    in

    Chrysler 180. Der britische Vogel in einem französischen Nest

    Der Chrysler 180 war eine seltsame Ente im Simca-Showroom. Es sah aus wie ein britisches Auto! Nun, eigentlich war es das. Sie können die Ähnlichkeiten zum Beispiel mit dem Sunbeam Avenger sehen. Dieses Auto kam von den Zeichenbrettern der Rootes-Group, dem britischen Hersteller von Marken wie Humber, Singer, Hillman, Sunbeam und Commer. Dort war er als Nachfolger des Humber Super Snipe und als Gegenstück zum Austin 3-Liter 'Land Lobster' gedacht. mehr

  • in ,

    Peugeot 203A. Ein Mille Miglia Auto fahren

    Der Staub aus Italien liegt noch immer auf dem schwarzen Blech des Peugeot 203A von 1951. Tausend italienische Meilen haben ihre schönen Spuren hinterlassen. Und Erinnerungen. Buby den Heeten und Joost Bindels fuhren die Mille Miglia 2021, ein Traum ging in Erfüllung. Einen Monat später besuchen wir sie im Land van Maas […] mehr

  • image002
    in

    Kamine und Grills sind umweltschädlicher als Autos Auto

    Welchen Einfluss hat der Pkw-Verkehr auf die Luftqualität in den Niederlanden? Diese Frage stellt sich der KNAC seit der Einführung der ersten Umweltzonen im Jahr 2007 und der Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h im Jahr 2020. KNAC-Direktor Peter Staal fehlt vor allem eine gute zahlenmäßige Begründung, die alle Anti-Auto-Maßnahmen rechtfertigt. mehr

  • in

    Kit Autos. Ende einer Ära?

    Bei Auto Motor Klasssiek versuchen wir immer, eine Mischung von 'Mainstream' bis 'ziemlich komisch' zu machen. Und der 'ziemlich komische' Winkel ist jetzt auch Kitcars mit entsprechendem Alter. Diese Kitcar-Sache war einst ein Steuertrick von Not More So Great Britain. Als Bausätze gelieferte Autos unterlagen einem sehr nutzerfreundlichen Steuersatz. Und weil im Perfide Albion die industrielle Revolution begonnen hatte, gab es dort reichlich Tüftler, Tüftler und Technikfreaks. mehr

  • in ,

    Citroën 2CV und die schönen gebrauchten Modelle von Hachette-NOREV

    Sie kennen sie wahrscheinlich: Die Serie besteht aus einer Kombination aus Heften und maßstabsgetreuen Modellen. Durch langjährige Serien können Sie eine Sammlung von Büchern und Miniaturen der geschriebenen Modelle aufbauen. Ein bekannter Name ist Hachette Collections. Das ist (auch) in der Vergangenheit bei solchen Serien passiert, die über ein Abo oder über den Losverkauf in […] mehr

Laden Sie mehr
Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Ende des Internets erreicht.