in

Import von einem Klassiker: oder schon?

Importieren

Das Internet hat die Welt viel kleiner gemacht. Wenn sich herausstellt, dass Ihr Traumklassiker in einem anderen Land (viel) günstiger ist als hier? Dann ist der Import eine gute Option.


Kaufen und importieren Sie einige Bilder nicht blind

In Ländern wie den USA und Brasilien sind die Standards für die Restaurierung manchmal schrecklich anders als hier.

Import innerhalb der EU

Ein klassisches Auto oder Motor- der import aus einem der eu-staaten ist kein problem. Es werden lediglich ein Exportdokument, ein Kaufbeleg sowie Name und Anschrift des Verkäufers benötigt. Jeder örtliche Garagenbesitzer kann jedoch auf Knopfdruck die administrative Abstimmung vornehmen. Auch wenn er nur dafür "engagiert" ist. Die Kosten eines EU-Imports sind klar: Transport- und RDW-Gebühren. Es gibt eine Reihe von Autotransportunternehmen, die Ihre Einkäufe gerne als Rückfracht für Ihr Zuhause liefern.

Suche außerhalb Europas

Am besten geht man vor Ort auf die Jagd. Das Kaufen über einen seriösen Händler ist eine weitere Option, ebenso wie das Durchsuchen eines niederländischen klassischen Händlers mit Kontakten in dem betreffenden Land.

Sie müssen eine Reihe von Dingen berücksichtigen. Sie müssen sich natürlich mit dem Wechselkurs auseinandersetzen. Sie müssen sich auch um die Kosten für Transport und Versand kümmern und zahlen 6% MwSt. Auf den Kaufpreis und den Transport, wenn Sie in die Niederlande einreisen und möglicherweise mit Einfuhrzöllen konfrontiert werden. Manchmal ist ein Visum erforderlich. Zum Beispiel benötigen Sie eine Beantragen Sie ein Visum für Amerika. Genau wie in Kanada.

Sie zahlen keine Einfuhrzölle, wenn der Klassiker die folgenden Anforderungen erfüllt.

  • Der Klassiker ist mindestens 30 Jahre alt
  • Der Klassiker befindet sich im Originalzustand ohne wesentliche Änderungen an Fahrwerk, Motor, Lenkung, Bremssystem usw.
  • Das Modell befindet sich möglicherweise nicht mehr in Produktion

Import aus dem ehemaligen Ostblock

Der Import aus den 'zivilisierten' Ländern des Ostblocks ist kein administratives Problem. Aber während Ihr Traumauto weiter in Richtung "Russland" fährt, steigen die Kosten aufgrund der vorherrschenden Korruption wahnsinnig. Seien Sie auch vorsichtig, denn einige der dort angebotenen Klassiker wurden zuvor "hier" gestohlen und hier als solche aufgeführt.

Brasilien und der Rest Südamerikas

Wenn Sie einen Klassiker aus Brasilien oder anderen südamerikanischen Ländern importieren, können Sie auf bürokratische, rechtliche und logistische Hindernisse stoßen. Die südamerikanische Kultur ist für Privatpersonen eher verwirrend und erfordert gründliche Sprachkenntnisse

Der einfachste Markt: die USA

Wir betrachten also hauptsächlich Importe aus den USA.

Was wird benötigt?

  • Der ursprüngliche 'Titel' (die ursprüngliche Zulassungsnummer des Autos)
  • Der Kaufvertrag (die Kaufrechnung des Autos)
  • Die Exporterklärung des Versenders (SED) (Dokument mit den Angaben des Verkäufers und des Käufers).

Der Transport

Klassiker aus Übersee kommen hier meist in Containern oder per Roll-on / Roll oder Transport. BITTE BEACHTEN SIE: Beim RoRo-Transport kommt es häufig vor, dass Dinge aus Klassikern verschwinden oder verschwinden. Der Versender kann bei der Vorbereitung einer SED behilflich sein (in Amerika für den Export eines Fahrzeugs obligatorisch). Der eigentliche Versand kann beginnen, sobald diese Dokumente dem Zoll vorgelegt wurden.

Bei der Ankunft in den Niederlanden fragt der Zoll:

  • A 'Direkte Vertretung (Vollmacht zur Vertretung beim Zoll)
  • Bill of Sale (die Kaufrechnung des Autos)
  • Kopie des Original-Fahrzeugbriefs (eine Kopie des Original-Fahrzeugbriefs des Fahrzeugs)
  • Oldtimer-Erklärung (vom Eigentümer ausgefüllt).
  • Ende gut, alles gut

Wenn die RDW-Prüfung zufriedenstellend abgeschlossen wurde und die BPM-Erklärung gesendet wurde, erhalten Sie innerhalb weniger Werktage die niederländische Registrierungsnummer. Alles, was Sie tun müssen, ist, Kennzeichen anfertigen zu lassen und das Auto zu versichern!


Bitte helfen Sie uns, diese Website und die angebotenen Artikel kostenlos zu halten. Abonnieren Sie sich Auto Motor Klassiek Außerdem erhalten Sie das Magazin 12 Mal im Jahr per Post. Oder spende einen gewünschten Betrag auf unserer Zahlungsseite über diesen Link. Dafür sind wir sicherlich dankbar.


 


Importieren
Mit den aktuellen Ticketpreisen kann sich ein Urlaub in den USA auszahlen

4 Kommentare

Schreiben sie ein Kommentar

Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Klassiker

Klassiker, Partner, Reisen. Und der Hund

Renault Rodeo

Renault Rodeo. Viel billiger als einer Citroën Mehari