in

Sommerrisiken

Lieber Klassik-Liebhaber

Genießen Sie täglich kostenlose Geschichten über Oldtimer in Ihrer E-Mail und melden Sie sich kostenlos an. 

Sommerrisiken
Das Petten-Syndrom

Sommerrisiken. Das klingt so, als würden wir unser Bestes geben, um jemandem das Vergnügen zu verderben. Aber das ist natürlich nicht der Ansatz. Sommerrisiken sind für uns einige Nebenwirkungen der angenehmsten Jahreszeit.


Nur die Sonne hat nicht nur Vorteile. Männliche Cabrio-Fahrer können schwere Kopfhautverbrennungen erleiden, wenn sie auch selbst ein Cabrio-Coupé haben und auch ein steifer Nacken und Schultern aufgrund von „Zugluft“ sind recht hoch. Tragen Sie daher eine Kappe, um Verbrennungen zu vermeiden. Und achten Sie darauf, dass Sie die Kappe nicht nach hinten aufsetzen. Denn dann sind Sie plötzlich eine ganz andere Zielgruppe. Und seien Sie sich der Nebenwirkungen des Tragens einer Mütze bewusst.

SommerrisikenWenn die Temperaturen über dreißig Grad steigen, besteht die Gefahr der Dehydratation (Dehydratation) oder Überhitzung. Und dieses Sommerrisiko gilt dann für Autofahrer und Motorradfahrer.

Dehydratisierung kann durch ausreichend Trinken verhindert werden. Um Überhitzung zu vermeiden, können Sie Kühlschals oder Halswickel kaufen.

Sie arbeiten normalerweise durch Abkühlung durch Verdampfung.

Ein solcher Kühlkragen besteht aus leichtem Material und hat üblicherweise einen Klettverschluss. Durch die Kühlung des Halses bleibt der Rest des Körpers auf angenehme Temperatur. Beim Abkühlen taucht das Halsband einige Minuten in Wasser ein, wringt es aus und trägt es dann. Das beste Ergebnis wird erzielt, wenn das Halsband dem Wind ausgesetzt wird. Das Halsband sorgt für rund sechs Stunden Kühlung, nach sechs Stunden kann der Vorgang immer wieder wiederholt werden.

SommerrisikenDie Halsbänder werden ohnehin häufig in Motorradgeschäften verkauft, in der klassischen Welt jedoch auch.

Ach ja: Offenbar gibt es auch einen regen Handel mit Kühlhalsbändern für Hunde ... Und es gibt 2.0-Kühlmanschetten. Sie arbeiten mit einem Fächer im Nacken.

Bist du ein Klassik-Liebhaber und gefallen dir die kostenlosen Artikel? Beachten Sie bitte ein Abonnement für Auto Motor Klassiek, das gedruckte Magazin. Das landet jeden Monat auf Ihrer Fußmatte für einen bloßen Jahresbeitrag. Vollgepackt mit interessanter Lektüre, vor allem für den Klassik-Enthusiasten. Genug, um dich tagelang von der Straße fernzuhalten. Und als ob das noch nicht genug ist, tragen Sie auch noch zur gesamten Plattform für und von Klassik-Enthusiasten bei. Darüber hinaus hat ein solches Abonnement noch mehr Vorteile. Schauen Sie sich den Link oben an, um weitere Informationen zu erhalten. Eine Vorschau der aktuellen Ausgabe finden Sie übrigens über Diesen Link. Dann haben Sie schon etwas zu lesen, denn es enthält Seiten mit verschiedenen Artikeln.



Eine Antwort geben

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Die maximale Upload-Dateigröße: 8 MB. du kannst hochladen: Image. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

Low-Budget-Rennen

Dashboard-DR-Vinyl

Risse im Armaturenbrett