neueste Artikel

  • null komma sechs
    in

    Vom Nullpunkt sechs bis hundert

    Diese Woche saß Premierminister Rutte mit Mariëlle van Overbeek in Nieuwsuur am Tisch. In der Zwischenzeit leuchtete ein Plattendiagramm auf. Ich kannte die Zahlen bereits, aber sie kamen wieder herein. Straßenverkehr: 6,1% Anteil an der niederländischen Stickstoffproduktion. Im Ausland: 32,3%. Agrarsektor: 46%. Konstruktion: 0,6%. 0,6% bauen? Es ist wirklich da. Nullpunkt sechs, die winzige Zahl, die […] mehr

  • BOVAG
    in

    Mercedes-Benz-, VW- und Ford-Modelle sind nach BOVAG die beliebtesten Importklassiker

    Die historischen Modelle von Mercedes Benz, VW und Ford sind die beliebtesten Importklassiker des vergangenen Jahres. Die BOVAG hat dies auf der Grundlage von Zahlen veröffentlicht, die die Organisation zusammen mit der Automotive Data Organization RDC zusammengestellt hat. Beide Organisationen kamen auch zu dem Schluss, dass der Import von über XNUMX Jahre alten Personenkraftwagen in die […] mehr

  • in

    BOVAG und FEHAC entlocken bemerkenswerte Aussagen zur Expansion von LPG und zum Exportwachstum von Oldtimern

    Immer mehr Besitzer von Oldtimern mit Flüssiggas entfernen das Auto aus dem Gassystem. Die RDW veröffentlichte Zahlen, die zeigen, dass sich die Expansion von LPG in einigen Jahren vervierfacht hat. Es hat alles mit den geänderten Regeln für MRB-Fahrzeuge zu tun, die seit dem 1. Januar 2014 in Kraft sind. Darüber hinaus fahren Kraftfahrzeuge mit Flüssiggas […] mehr

  • in

    Reaktionen auf Exportzahlen für Oldtimer und Branchenentwicklung, besonders fragwürdig

    Gestern wurde bekannt gegeben, dass sich die Zahl der exportierten Oldtimer im vergangenen Jahr auf mehr als 12.000 Autos verdoppelt hat. Diese Entwicklung hat alles mit dem 40-jährigen Kompromiss zu tun, der im Frühjahr letzten Jahres zwischen dem Finanzministerium und der Oldtimer-Allianz vereinbart wurde. Eine Reihe von Parteien dieser Allianz tun jetzt alles […] mehr

  • in

    BOVAG verwendet klassische Arrangements als Veränderung für das eigene Ziel

    Die BOVAG hat in den letzten Tagen für ihre Wende gesprochen. Derzeit ist die Interessengruppe mitverantwortlich für den 40-Jahreskompromiss unter anderem für Oldtimer-Maßnahmen gegen die Erhöhung der Kraftstoffsteuern. Sie versuchen dies auf spielerische Weise, indem sie Plastikkühe in politische Gärten stellen und die Regierungsgebäude in Kuhanzügen stürmen. Diese Aktionen können kaum ernst genommen werden, während die mehr

  • in ,

    Wichtige Woche für BOVAG und KNAC

    Die BOVAG und KNAC haben eine wichtige Woche vor sich. Beide Interessengruppen verfolgen die nationale bzw. lokale Politik mit mehr als normalem Interesse. Die BOVAG wird am kommenden Montag gegen die vorgeschlagenen Steuerpläne für Autofahrer protestieren. Die KNAC wartet gespannt darauf, ob der Stadtrat von Utrecht am kommenden Donnerstag beschließt, die Umweltzone für […] mehr

  • in

    BOVAG: "Zurückgehaltene Informationen in Oldtimer-Dateien sind irrelevant"

    Die BOVAG erklärte gestern in einer Publikation in ihrer Online-Zeitung BOVAG, dass sie Frans Weekers uneingeschränkt unterstützt. BOVAG-Sprecher Tom Huyskens berichtet unter anderem, dass die aktuellen Importzahlen irrelevant sind, dies aber absolute Zahlen sind, die nun steuerfrei für den täglichen Gebrauch verwendet werden. Er nennt auch den 40-Jahreskompromiss eine vernünftige Vereinbarung, in der die verschmutzenden Oldtimer angegangen werden mehr