in

August Nummer Auto Motor Klassiek

Ford Mustang existiert 50 Jahr

Abonnenten mit einem gütigen Postangestellten haben es heute schon im Bus. Wenn Sie es im Laden kaufen, müssen Sie etwas länger warten. Die neue Ausgabe, August 2014, ist ab Dienstag im Handel erhältlich. Und wir haben unser Bestes gegeben, um einen schönen, abwechslungsreichen Song mit etwas für jeden klassischen Fan zu kreieren.


Neben unserem sehr umfangreichen Bereich mit Kurzmitteilungen - mit unentdeckten Klassikern, Scheunenfunden, Veranstaltungsankündigungen, Tipps und den monatlichen Rubriken - finden Sie am Ende natürlich eine Seite oder 40-Kleinanzeigen von Oldtimern zum Verkauf.

Zwischen den Kurznachrichten und den verkauften Oldtimern, ja ... den Geschichten. Der Stürmer wird zudem durch die festen Überschriften, wie die Editorial Drive, die Bob's Book Corner, den Facebook-Fotowettbewerb (die Selfies dieses Monats mit Klassikern) und die Bilder aus der alten Box, in Szene gesetzt. Dann kommen die Motorgeschichten, Dolf schaut sich einen Laverda 750 SF an, wie sieht es mit den Teilen, den Preisen und vor allem wie macht so ein kraftvoller Italiener aus? Der Panther KS 175S ist eine völlig andere Geschichte, wie Marina Block im Titel "Keine Raubkatze, aber ein guter Narr" bestätigt. Wie anders als der Laverda oben.

Apropos mächtige Italiener, die Titelgeschichte ist ein Lamborghini Countach 5000 qv. Ein wilder, wilder, robuster Sportwagen, bei dem der durchschnittliche Ferrari als einfaches Einkaufsauto wirkt. Bevor wir jedoch auf dieses - natürlich ein knallrotes - Traumauto umsteigen, werfen wir zunächst einen Blick unter die Motorhaube eines Saab-Turbo und zeigen dem Leser Okke Groot, welche Klassiker und Youngtimer in Tunesien unterwegs sind.

Zumindest so viel Spaß und Adrenalin erregt der Myers Manx, den Ur-Buggy. Obwohl der Besitzer Gert van Braak sehr vorsichtig damit ist, ist er dieses Mal für die Fotos völlig frei. Mit dem Gummi durch den Speck so…

Mit dem SS Jaguar 2.5 von Frank Ruppert ist er viel zivilisierter. Das stattliche Auto stammt aus Südafrika und wurde mit viel Liebe und handwerklicher Perfektion restauriert.

Aber ebenso besonders ist der Lancia, der von der Schweizer Firma Felber übernommen und in das umgewandelt wurde, was jetzt da ist ... ein Felber Lancia FF V. Aart van der Haagen besuchte dafür den Enthusiasten und Händler Martin Willems. Natürlich ...

Der Ford Mustang gibt es dieses Jahr schon ein halbes Jahrhundert. Überall auf der Welt, aber auch in den Niederlanden, wird dies massiv gefeiert. Wir leisten unseren bescheidenen Beitrag zu dieser Party mit einem Bericht über einen superschönen roten Ford Mustang Fastback, der seit einem Vierteljahrhundert der klassischen Enthusiasten Melle Witzenburg gehört.

Die Leserbriefe und die kleinen Anzeigen schließen diese AMK. Weitere Informationen finden Sie unter amklassiek.nl/magazin/dezemaand/. Sie können diese Nummer auch erhalten, wenn Sie nicht zum Laden gehen möchten und kein Abonnement haben.

 

Geschrieben von die Redaktion

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Der Vauxhall F-Typ

Arnhem Umweltzone

Audi feiert 25-Jubiläums-TDI-Motor